• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

SV Ofenerdiek triumphiert bei Qualifikationsturnier

01.09.2016

Oldenburg Große Freude herrschte am vergangenen Sonntag bei den jungen Fußballern des SV Ofenerdiek. Die E-Junioren hatten soeben das EWE-Cup-Qualifikationsturnier der Region Oldenburg/Varel gewonnen und wurden dafür unter anderem vom Turnierparten Ivan Klasnic (früher Werder Bremen) beglückwünscht.

Damit geht es für die Kicker nun zum großen Endturnier, das im kommenden Frühjahr am und im Bremer Weser-Stadion stattfindet. Zuvor sahen die mitgereisten Eltern und Fans spannende Spiele zwischen den teilnehmenden Mannschaften. Neben dem gastgebenden Verein Ofenerdiek war auch der GVO als zweites Oldenburger Team vertreten. Für kurzweilige Abwechslung zwischen den Spielen sorgte eine Erlebniswelt sowie ein kulinarisches Angebot, so dass es für alle Beteiligten ein lohnender Familienausflug war.

Die Oldenburger Mannschaften setzten sich in ihrer Gruppe souverän durch. Beide schlossen die Vorrunde hierbei mit vier Siegen, einem Unentschieden sowie ohne Gegentreffer auf Platz eins ab. Im Viertelfinale setzte sich der SVO gegen den FC Rastede (2:0) durch und der GVO ließ dem STV Wilhelmshaven (5:0) keine Chance. Auch das Halbfinale entschieden die Oldenburger für sich. Der SVO gewann gegen den SV Brake mit 2:0 und auch der GVO zog mit einem 1:0 über SG Zetel-Bockhorn ins Finale ein.

Nachdem die Partie in der regulären Spielzeit keinen Sieger fand, musste schließlich das Achtmeterschießen für eine Entscheidung sorgen. Am Ende unterlag der GVO Ofenerdiek 2:3. Das kleine Finale entschied die SG Zetel-Bockhorn mit 2:0 für sich, und so lösten auch sie das Ticket für das Endrunden-Turnier in Bremen.

Sonderpreise erhielten zudem Alexander Genz vom GVO als bester Torhüter und Tjark Eckmeyer vom SV Ofenerdiek als bester Spieler des Turniers.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.