• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

BADMINTON: SVE dominiert Meisterschaften

22.06.2009

OLDENBURG Zu den Senioren-Stadtmeisterschaften im Badminton trafen sich am Wochenende 33 Sportlerinnen und Sportler in der Sporthalle am Flötenteich. Fünf Klassen wurden ausgespielt, viermal gewannen Spieler von Ausrichter Eintracht Oldenburg.

In der Klasse Männereinzel-B setzte sich Dennis Ostendorp vom SV Eintracht (SVE) vor seinen Vereinskameraden Tobias Stalling und Nils Harms durch. Vierter wurde Frederik Preuß (TuS Eversten). Ostendorp blieb ohne Satzverlust, siegte im Finale mit 21:11, 21:15 gegen Stalling. Im Spiel um Platz drei gewann Harms 21:15, 13:21, 21:18 gegen Preuß.

Jannes Kohl vom TuS Eversten sicherte sich den Titel in der C-Klasse. Bei seinem Turniererfolg hatte er nur mit dem drittplatzierten Bernhard Rogge (SV Eintracht) etwas Mühe. Rang zwei belegte Philipp Schmidt (TuS Eversten).

Spannende Spiele gab es im Männerdoppel-B. Hierbei wurde der Sieger in einer Dreiergruppe ermittelt. Am Ende der drei Partien hatte jede Paarung ein Spiel gewonnen und eines verloren. Mit dem besseren Satzverhältnis setzten sich Nils Harms und Dominik Lehnberg vom SV Eintracht durch. Zweite wurden Hanno Hinrichs und Frederik Preuß (SV Eintracht/TuS Eversten). Den letzten Rang in der knappen Entscheidung belegten Tilman Fietz und Florian Scheller vom TuS Eversten.

Ohne Satzverlust spielten sich Daniel Schnieder und Bernhard Rogge vom SVE in der Doppelklasse C zum Turniersieg. Im Endspiel gewannen sie gegen Gert Schneider und Gerd Romanowski vom VfL Oldenburg mit 21:18 und 21:14. Rang drei sicherten sich Bernd Wieser und Rainer Battel (SV Eintracht). Vierte wurden Thore Mehrens und Torben Sauer (TuS Eversten).

Nach leichten Gruppensiegen standen sich die topgesetzten Spieler in der Mixed-Klasse C im Endspiel gegenüber. Nils Harms und Lisa Hetzel (SV Eintracht) gewannen im Entscheidungssatz gegen Holger Bolten und Ute Wichmann vom SV Neuenwege mit 21:18. Platz drei und vier ging nach Eversten: Florian Scheller und Lara Unland platzierten sich vor Frederik Preuß und Jana Donker.

Das A-Feld wurde nicht gespielt, da dort nur Spieler des Fünftligisten (Niedersachsenliga) SV Eintracht gespielt hätten. „Damit hätten wir nur eine Vereinsmeisterschaft ausgespielt“, erklärte Mitorganisator Rasmus Kossel den Ausfall. Zur A-Klasse gehören Spielerinnen und Spieler ab der Landesliga, der bundesweit sechsthöchsten Klasse. Quasi kampflos qualifizierten sich die SVE-Spieler damit für die Bezirksmeisterschaften am 7./8. November in Veldhausen bei Nordhorn. Die Ausscheidungsspiele im Fraueneinzel und -doppel fielen ebenfalls aus – es hatten sich zu wenig Badmintonspielerinnen gemeldet.

Sowieso waren die Organisatoren enttäuscht über die wenigen Meldungen. 2008 waren noch 48 Spieler dabei, diesmal nur 33. Vom TuS Bloherfelde, GVO und OTB, die eigentlich sonst am Punktspielbetrieb teilnehmen, war kein Spieler am Start.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.