• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball-Kreisliga: SVO setzt in Jeddeloh auf Kampf

09.09.2011

OLDENBURG Die Fußballer dreier Oldenburger Kreisligisten müssen an diesem Freitag auswärts antreten.

FSV WesterstedeFC Medya (19.30 Uhr, Westerstede, Hössensportanlage). Die Niederlage bei Kickers Wahnbek hat Medya-Trainer Stephan Ehben abgehakt. „Gegen Westerstede müssen wir diszipliniert und konzentriert spielen, dann haben wir auch gegen diesen kampfstarken Gegner eine Chance.“ Für Ehben sind dieses Spiel und die Begegnungen mit Jeddeloh II und Elsfleth richtungsweisend. „Wenn wir in diesen Spielen erfolgreich sind, können wir uns im oberen Mittelfeld festsetzen, sonst geht es frühzeitig um den zwölften Platz“, erläutert Ehben.

SV Brake II – FC Ohmstede (19.30 Uhr, Brake, Polyrasenstadion). Beim Drittletzten in der Wesermarsch wollen sich die Ohmsteder mit dem vierten Sieg in Folge in der Spitzengruppe festsetzen. Bis auf den noch länger ausfallenden Stürmer Stefan Hasse kann FCO-Trainer Sascha Hagen seine beste Mannschaft aufbieten. „Ich erwarte ein hartes Stück Arbeit bei einer sehr heimstarken Mannschaft. Zudem spielen wir auf einem Kunstrasen, den nicht alle mögen“, sagt er. „Aber mit der Einstellung aus dem Spiel gegen Elsfleth sollten wir das Spiel gewinnen können.“ Brake war am vergangenen Sonntag bei SW Oldenburg unter die Räder gekommen.

SSV Jeddeloh II – SV Ofenerdiek (19.30 Uhr, Jeddeloh 2, Sportplatz Wischenstraße). Beim sieglosen Tabellenvorletzten SSV Jeddeloh II wollen die Ofenerdieker in die Erfolgsspur zurück, obwohl die Stimmung nach der ersten Saisonniederlage gegen Westerstede nicht besonders gut war. „Ich erwarte ein schweres Auswärtsspiel bei einem starken Gegner, von dem wir nicht wissen, wer aus der ersten Mannschaft aufläuft. Wir wollen aber mit Kampf dagegenhalten“, sagte Ofenerdieks Co-Trainer Nils Reckemeyer. Dabei muss der SVO auf Alexander Sodtke verzichten, der nach seinem Platzverweis gesperrt ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.