• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

SWO dominiert Liga weiter

15.09.2009

OLDENBURG In der 1. Fußball-Kreisklasse gab es folgende Ergebnisse:

VfL Oldenburg III - SWO 1:5. Schon nach fünf Spieltagen muss man die Frage stellen, wie Spitzenreiter SWO überhaupt aufgehalten werden soll. Auch beim vorher noch verlustpunktfreien VfL III dominierten die Sandkruger von Beginn an und ließen dem Gegner keine Chance. Aus den ersten fünf Spielen holte die Elf von Trainer Dirk Kleinhans fünf Siege und erzielte 30 Tore. Dabei traf man schon auf direkte Konkurrenz um den Titel (Polizei, Eintracht und VfL III).

SV Eintracht - VfL Oldenburg IV 2:2. Überraschend Federn lassen musste Eintracht. Obwohl die Platzherren zur Pause durch Tore von Matschiske und Robotta 2:0 führten, fanden sie nicht zur nötigen Sicherheit. Reichel und Temin trafen zum nicht unverdienten Ausgleich. „Wir können uns aus dem Rennen um den Titel verabschieden und neue Ziele setzen. So kommen wir nicht mal unter die ersten Fünf – kein Kampf, kein Einsatz“, wetterte SVE-Trainer Sascha Hagen.

Krusenbuscher SV - FC Medya II 6:0. Auf dem fünften Platz steht Krusenbusch nach dem 6:0 gegen das weiter punktlose Schlusslicht Medya II. Leo Arnold und Tim Cherubin trafen per Doppelpack, Raimund Schielke und Mahmut Tayser rundeten das deutliche Ergebnis ab. Die Gastgeber konnten spielerisch zwar nicht überzeugen, zeigten aber mit einer guten Chancenverwertung große Effektivität.

TuS Bloherfelde II - Polizei SV 4:1. Tabellenvierter ist derweil Bloherfelde II, während für Polizei mit der dritten Niederlage im sechsten Spiel der Zug nach oben vorerst abgefahren ist. „Wir waren engagierter und wollten den Sieg mehr“, sagte Lars Eckmeyer, der den abwesenden TuS-Trainer Uwe Schuhmacher vertrat. Nach dem Wechsel gab es eine kurze Drangphase von Polizei. Diese blieb jedoch erfolglos.

GVO II - SV Ofenerdiek II 1:2. Für den SVO II gab es den ersten Sieg und die ersten Punkte der Saison. Die Platzherren bleiben weiter ohne jeglichen Punkt. Dabei war GVO II schon nach drei Minuten durch Hanrik Haferkamp in Führung gegangen, doch Patrick Rave (50.) glich aus. In der Nachspielzeit traf Björn Reinisch zum umjubelten 1:2.

BW Bümmerstede II - Tura 76 1:1. In der ersten Hälfte hatte BWB II mehr vom Spiel und führte verdient mit 1:0. Auch danach hatte man gute Chancen, ehe das 1:1 aus heiterem Himmel fiel. Danach vergab Tura noch die große Möglichkeit zum Sieg. „Uns wurden zwei klare Elfmeter nicht gegeben. Wir haben zwei Punkte verloren, aber Tura hat sich den Punkt in der zweiten Hälfte auch verdient“, sagte BWB-Trainer Manfred Hippe.

FC Ohmstede III - SV Neuenwege 6:0. Einen deutlichen Kantersieg feierte der FCO III gegen den Aufsteiger Neuenwege. Mark Stelling mit einem Doppelpack, Markus Schlaak, Adam Gorny, Jan Wolk und Daniel Broitzmann trafen für den FCO.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.