• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: SWO nimmt Hilfe dankend an

13.04.2015

Oldenburg Dank eines klaren Sieges gegen den SV Brake II und Schützenhilfe von den Rivalen aus der Stadt haben die Kreisliga-Fußballer von SWO ihre Tabellenführung gefestigt. Die Verfolger aus Metjendorf und Petersfehn patzten am Wochenende.

SW Oldenburg - SV Brake II 4:1. Bei den Sandkrugern lief zunächst jedoch nicht viel. Erst kurz vor der Pause glich Phillip Braun das 0:1 aus. „Die Leistung in der ersten Halbzeit war eines Spitzenreiters nicht würdig“, zürnte Coach Jürgen Gaden, dessen Halbzeitansprache Wirkung zeigte. Daniel Bruns, Oliver Kleinhans und Alexander Eichhorn trafen aber erst in der Endphase.

TV Metjendorf - Polizei SV 1:1. Die Wechloyer erkämpften sich im Abstiegskampf einen wichtigen Punkt. Nachdem Sebastian Budde einen Schuss der Gäste auf der Linie mit der Hand abgewehrt und Rot kassiert hatte, verwandelte Arne Lieberum den Strafstoß zum 1:0. „Wir haben Metjendorf kaum Chancen gelassen und kämpferisch voll überzeugt“, lobte Trainer Dirk Kleinhans die Leistung seines Teams, das nur einen Treffer kurz vor der Pause einstecken musste.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Petersfehn - TuS Eversten 2:4. „Wir haben die erste Halbzeit komplett verschlafen und am Ende hochverdient verloren“, gestand Petersfehns Spielertrainer Samir Ramadan ein. Sein Team ging durch seine einzige Chance in Halbzeit eins in Front, kassierte aber noch vor der Pause das 1:1. Zu dem Zeitpunkt hätte Eversten schon klar führen müssen. Nach Petersfehns glücklichem 2:2 spielten die Gäste in der Endphase zwei Konter sauber zu Ende und nahmen alle drei Punkte mit.

TuS Lehmden - FC Ohm­stede 5:2. Die Rückkehr an seine alte Wirkungsstätte hatte sich FCO-Coach Berthold Boelsen anders vorgestellt. Die aggressiven Gastgeber kauften seiner Elf vom Anpfiff weg den Schneid ab und lagen schon zur Pause 4:1 in Führung. „Wir hatten in der ersten Halbzeit keine Ordnung und auch keine Mittel, um Lehmden zu bremsen“, musste Boelsen die Unterlegenheit seines Teams anerkennen.

BW Bümmerstede - FSV Westerstede 1:1. Die Westersteder holten sich einen wichtigen Punkt, mit dem sie dem Klassenerhalt wieder einen Schritt näherkamen. Die Ammerländer hatten keinen Ersatzspieler und nach der Verletzung eines Akteurs mussten sie nach der Pause zu zehnt weiter spielen. „Die Punkteteilung geht in Ordnung. Man hat gesehen, dass es für beide um nichts mehr geht“, meinte BWB-Sportleiter Rene Heintze.

FC Medya - SSV Jeddeloh II 1:4. Der FC ging durch Rene Weber nach Doppelpass mit David van der Leij in Front. Danach nutzten die Gäste zwei Unaufmerksamkeiten in der Medya-Abwehr sowie zweimal eine nicht funktionierende Abseitsfalle. „Wir haben verdient in einem müden Sommerkick verloren“, meinte Trainer Steffen Janßen.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.