• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

SWO steht vor Meisterschaft

15.05.2015

Oldenburg An diesem Spieltag stehen zwei Partien der Kreisliga im besonderen Interesse der Oldenburger Fußballfans. SW Oldenburg kann am Sonntag mit einem Sieg im Derby die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bezirksliga perfekt machen. Der Polizei SV will mit einem Sieg gegen Jeddeloh II weitere Punkte im Abstiegskampf sammeln.

Polizei SV - SSV Jeddeloh II (Freitag, 19.30 Uhr, Sportplatz Wechloy). Nach der Pokalkür am Dienstag in Ofenerdiek kommt jetzt die Punktspielpflicht gegen die Oberligareserve aus dem Ammerland. Nach einem holprigen Start hat der neue Trainer Dirk Kleinhans zuletzt zwei ganz wichtige Siege geholt. Erst gab es ein 2:1 beim Sechsten TuS Petersfehn, dann den Sieg nach einer Aufholjagd im Pokal beim SVO. Mit einem Dreier kann der Klassenerhalt unter Dach und Fach gebracht werden, weil der PSV gegenüber TuS Ofen das weitaus bessere Torverhältnis hat.

SV Brake II - BW Bümmerstede (Freitag, 19.30 Uhr). Die Blau-Weißen wollen ihren guten Lauf fortsetzen und den neunten Sieg in der Rückrunde holen. Beim Absteiger SV Brake II sollte das kein großes Problem werden, falls die Mannschaft aus der Wesermarsch überhaupt antritt. Am vergangenen Spieltag hatte Trainer Stefan Franz nur acht Spieler und verzichtete auf die Reise zum SV Eintracht.

TuS Lehmden - TuS Eversten (Sonntag, 15 Uhr). Eversten krönte seine verkorkste Saison mit dem Aus im Pokalhalbfinale beim SV Eintracht. Dabei hatte die Mannschaft von Trainer Sascha Sengstake ihre Leistung in der Kreisliga zuletzt stabilisiert. Immerhin ist Eversten das viertbeste Team der Rückrunde, verlor aber zuletzt in Westerstede 0:3.

SW Oldenburg - SV Eintracht (Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Sandkrug). „Alles andere als ein Sieg von Schwarz-Weiß wäre eine Riesenüberraschung“, stapelt SVE-Trainer Thomas Absolon vor dem Spiel beim Spitzenreiter tief. Natürlich ist seine Mannschaft klarer Außenseiter, das könnte aber auch ihre Chance sein.

Den Klassenerhalt haben die Etzhorner geschafft, dazu kommt das Pokalfinale als Bonbon. Mit einem Sieg ist SWO Meister, entsprechend konzentriert werden die Sandkruger das Spiel angehen. Derweil wurde bekannt, dass der SV Eintracht zur neuen Saison sein Trainerteam verstärkt. Andreas Greff wird dann als Co-Trainer Chefcoach Absolon unterstützen. Greff steht bis zum Saisonende beim Ligarivalen SSV Jeddeloh II im Tor, beendet dann aber seine Karriere.

FC Ohmstede - TuS Petersfehn (Sonntag, 15 Uhr, Sportplatz Rennplatzstraße). „Mit Petersfehn haben wir eine deutlich härtere Nuss zu knacken als zuletzt mit dem FC Medya“, meint FCO-Coach Berthold Boelsen vor dem letzten Heimspiel seines Teams. Der Aufsteiger aus dem Ammerland hat eine ganz starke Saison gespielt. Am Dienstag gelang der Mannschaft von Spielertrainer Samir Ramadan mit dem 3:0 bei der SG Elmendorf/Gristede auch noch der Einzug ins Pokalfinale. Danach erklärte Ramadan nach sieben Jahren seinen Rücktritt zum Saisonende.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.