• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

FUßBALL-KREISKLASSE: SWO zittert sich zum 2:1-Heimsieg

28.04.2009

OLDENBURG In der 1. Fußball-Kreisklasse bleibt es im Titelkampf spannend.

SW Oldenburg - BW Bümmerstede II 2:1. Weiter fünf Punkte hinter Spitzenreiter Post liegt Schwarz-Weiß. Die Gastgeber fanden gut ins Spiel und dominierten die erste Hälfte. Jost Pott stellte mit einem Doppelpack die Weichen auf Sieg. Mitte der zweiten Hälfte verkürzte Bümmerstede durch Naumann auf 1:2, die Gäste bauten nun mehr Druck auf – und der Favorit musste bis zum Schluss um die drei Punkte zittern.

SV Eintracht - TuS Bloherfelde II 1:1. Verabschieden von Ambitionen auf den zweiten Tabellenplatz muss sich wohl die Eintracht. „Wir werden im nächsten Jahr neu angreifen“, gab sich SVE-Trainer Sascha Hagen kämpferisch.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Seine Elf verschlief gegen Bloherfelde die erste Halbzeit und lag verdient mit 0:1 hinten. In der zweiten Hälfte machte Eintracht mehr Druck und kam durch Robotta zum Ausgleich. Hagen: „Bloherfelde II hat sich den Punkt durch die starke kämpferische Leistung verdient.“

SV Ofenerdiek II - Post SV 0:3. Der Tabellenführer ist seit dem zweiten Spieltag (1:2 bei Medya II) weiter ungeschlagen. Beim SVO II ging die Alder-Elf bereits nach drei Minuten durch Kai Ritter in Front, zeigte aber in der Folge keine gute Leistung. Während Udo Reich für die Gäste einen Strafstoß verschoss, hatte Ofenerdiek zwei große Chancen auf den Ausgleich. Erst in der 83. Minute erlöste ein Mittmann-Tor den Post SV.

FC Ohmstede - Krusenbuscher SV 0:1. In einem temporeichen Spiel erzielte Tim Cherubin (76.) das Tor des Tages. „Das war eine muntere Partie mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Für die Zuschauer war es sicher attraktiv anzuschauen“, meinte FCO-Trainer Jörg Nauenburg. Marc de Vries verschoss einen Foulelfmeter für den FCO. „Wenn man die Tore nicht macht, muss man sich nicht wundern, wenn man verliert“, sagte Nauenburg.

FC Medya II - GVO III 2:2. Einen wichtigen Schritt im Kampf um den Ligaverbleib verpasste GVO III. Durch Tore von Karli und Haferkamp führten die Gäste bis zur 75. Minute mit 2:0. Dann verkürzte Serhat Akbas für Medya, und fünf Minuten vor Schluss glich Fahri Tapu, der aus der Bezirksliga-Elf aushalf, für die Platzherren aus. Der GVO hat damit zwei Punkte mehr als Schlusslicht FCO III auf dem Konto.

Polizei SV - VfL III 3:2. Nach drei sieglosen Spielen fuhr der Polizei SV mal wieder einen Dreier ein. „Wir haben unnötig gezittert, weil wir viel zu viele Chancen liegen gelassen haben. Das war unglaublich, was wir alles verballert haben“, meinte PSV-Trainer Andre Kloppenburg. Überzeugen konnten vor allem Doppeltorschütze Martin Hintze sowie Stephan Hitrez. „Wir haben hochverdient gewonnen“, so Kloppenburg.

FC Ohmstede III - Tura 0:2. Schlusslicht FCO III musste die vierte Niederlage in Serie hinnehmen, während Tura den wohl entscheidenden Sieg in Richtung Klassenerhalt bejubelte. Nach 20 Minuten gingen die Gäste durch Jascha Thelen in Front. In der Nachspielzeit machte Markus Felsmann den Sack zu. Zuvor hatte Ohmstede vor allem in der zweiten Hälfte auf den Ausgleich gedrückt. Damit hat Tura sechs Punkte Vorsprung vor dem FCO.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.