• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Tischtennis: SWO-Zugänge feiern erfolgreiches Debüt

09.10.2013

Oldenburg Überaus gelungen fiel der Saisonauftakt des Flaggschiffs des Oldenburger Männer-Tischtennis aus. Das Verbandsliga-Team von SWO ließ weder dem hoch gewetteten Auftaktgegner TSV Lamstedt noch dem sehr gut gestarteten Aufsteiger Olympia Laxten den Hauch einer Chance und siegte in beiden Heimspielen mit 9:2. Erfolgreiche Debüts gab es hierbei insbesondere auch für die Neuzugänge Claudius Baumann und Demian Sonntag.

„Erstmals seit Jahren haben wir vor Beginn der Saison wieder ein ambitioniertes Ziel ausgegeben. Wir wollen ganz oben mitspielen. Angesichts der Vorgabe blieb abzuwarten, wie das Team mit dem selbst auferlegten Druck umgehen würde. Ich finde, wir haben das am Wochenende toll gelöst“, freute sich Mannschafts-Oldie und Jugendtrainer Daniel Bock. „Gerade am Sonnabend war das eine geschlossen starke Mannschaftsleistung“, sagte Teamkapitän Johannes Schnabel.

SWO - TSV Lamstedt 9:2. Zu siebt traten die Gastgeber gegen den Gegner aus dem Landkreis Cuxhaven an. Der vermeintlich bereits im Karibik-Urlaub weilende Sonntag war aufgrund einer Bahnverspätung doch an Bord, der als Ersatz einbestellte Benjamin Ohlrogge sollte aber nicht ohne Einsatz bleiben und übernahm Sonntags Position im Einzel. In den Eingangsdoppeln hatten Jan Mudroncek und Schnabel keine Probleme, dagegen mühten sich Bock und Thuong Nguyen mit erkennbaren Abstimmungsproblemen zu einem knappen Fünf-Satz-Erfolg. Baumann und Sonntag verloren nach Matchbällen im dritten Satz noch in fünf Durchgängen. Im Einzel unterlag nur Ohlrogge, mit dessen unorthodoxem Spiel sein Gegner Lars Rieger keinerlei Probleme hatte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SWO - Olympia Laxten 9:2. Gegen die Emsländer, die ihre ersten drei Spiele gegen Jever II (9:4) und Hittfeld (9:7) sowie in Tostedt (9:7) gewonnen hatten, traten die Oldenburger durchgängig mit der Stammsechs an. SWO erwischte einen Traumstart und führte nach den Doppeln bereits 3:0. Bemerkenswert war hier der sehr klare Sieg der Rechts-/Linkskombination Baumann/Sonntag über die amtierenden Bezirksmeister Robert Irimia und Marius Varel (3:0).

Weitere starke Oldenburger Auftritte gab es im oberen Paarkreuz zu sehen. Mudroncek wurde seiner Rolle als Angstgegner von Varel erneut gerecht. Baumann zerlegte mit variablen Vorhandspins, schnellen Beinen und gutem Auge den vergeblich nach seiner Form suchenden Irimia.

Am Ende war es nicht von größerer Bedeutung, dass Bock und auch Nguyen gegen einen starken Kevin Kurbjuweit bzw. Mang Loi denkbar knapp unterlagen. Zwischenzeitlich hatte Sonntag in einem Nerven-Krimi mit dem fünften Matchball gegen Eduard Beck bereits den siebten Punkt für SWO geholt. Mudroncek und Baumann machten mit gutem Spiel alles klar.

„Natürlich habe ich diese Ergebnisse so nicht erwartet. Mit meinen Resultaten bin ich natürlich sehr einverstanden. Ich hoffe aber, noch bessere spielerische Leistungen bieten zu können“ machte der Schwabe Baumann Hoffnung für die Zukunft.

„Bei Laxten hatte man schon den Eindruck, als hätten sie den unerwarteten Erfolg in Tostedt vielleicht etwas zu ausgiebig gefeiert“, sagte Schnabel. „Das war sicher nicht deren Topleistung“, analysierte der Vorhandspezialist. Am Sonnabend, 19. Oktober, geht es für SWO mit einem Auswärtsspiel bei Aufsteiger TV Hude II (jüngstes Team der Liga) weiter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.