• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Talent schwimmt allen davon

03.03.2016

Oldenburg Die jüngsten Schwimmer standen im Fokus bei den Stadtjahrgangsmeisterschaften über die kurzen Strecken im Hallenbad Kreyenbrück. Insbesondere Rieke Aden vom Polizei SV machte bei den Titelkämpfen auf sich aufmerksam. Die Zehnjährige siegte bei allen ihren Starts und trug sich über 100 und 200 Meter Freistil, Brust und Rücken sowie im vielseitigen 200-Meter-Lagenschwimmen als Erste in die Siegerliste ein.

Ihre beste Leistung zeigte die PSV-Athletin über 200 Meter Brust in persönlicher Bestzeit von 3:47,69 Minuten und stellte auch über 200 Meter Freistil (3:20,55) sowie 100 und 200 Meter Rücken (1:41,63 bzw. 3:29,31) neue Bestleistungen auf.

Nur einen Sieg weniger als Aden erkämpfte sich ihr gleichaltriger Vereinskamerad Erdi-Vahap Ilboga. Fünf neue persönliche Bestzeiten bei seinen sechs Titeln und eine sehr gute Zeit über 200 Meter Freistil (2:50,06) waren die Ausbeute des PSV-Talents bei den zweitägigen Meisterschaften. Neben dem PSV waren auch der Oldenburger SV sowie der Bürgerfelder TB und Athleten des Wardenburger SC als Mitglied der SG Region Oldenburg am Start.

Gleich drei Athleten machten mit jeweils fünf ersten Plätzen auf sich aufmerksam: Der Jüngste davon war Mijo Snitko vom PSV. Der Neunjährige schlug dabei immer in neuer persönlicher Bestzeit an und zeigte seine beste Leistung ebenfalls über 200 Meter Freistil (3:15,17).

Vom Oldenburger SV waren Sarah Nocke und Ingo Pals die erfolgreichsten Aktiven. Im Jahrgang 2005 schwamm Sarah zu fünf neuen Bestzeiten und hatte auch den größten Leistungssprung über 200 Meter Freistil auf 3:01,02 Minuten vorzuweisen.

Auch Ingo schwamm bei seinen acht Starts im Jahrgang 2002 jeweils neue persönliche Bestleistungen. Fünf Siege sowie drei zweite Plätze waren der Lohn für seinen Einsatz. Besonders überzeugte der OSV-Athlet über 200 Meter Rücken in 2:35,02 Minuten.

Mit vier ersten sowie zwei zweiten und drei dritten Plätzen gefiel in der Juniorenklasse der 18- und 19-Jährigen der vielseitige Philip Drews. Drei Siege, fünf Vizemeisterschaften und ein dritter Rang waren die Ausbeute seines gleichaltrigen PSV-Kollegen Armando Cadena Padilla. Ebenfalls drei Jahrgangstitel und dazu drei Vizejahrgangsmeisterschaften steuerte der Cedric Warrelmann im Jahrgang 2003 zum PSV-Erfolg bei. Drei Siege erkämpfte sich auch der 15-jährige OSVer Tilman Hachmeister.

Im jüngsten zugelassenen Jahrgang 2008 siegte Imke Aden über 100 Meter Freistil und Rücken. Ihr zehn Jahre älterer PSV-Kamerad Veit Schlörmann war in der Juniorenklasse mit zwei Siegen sowie drei zweiten und einem dritten Rang erfolgreich.

Mit jeweils einem ersten Platz beendeten Nikolai Antonov (Jahrgang 2008), Hannah Schindler (2006) und Eduard Shinkarenko (2008) vom PSV sowie der OSV-Athlet Tim Nocke (2005) die diesjährigen Stadtmeisterschaften.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.