• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Talente bahnen sich ihren Weg

23.06.2017

Ganderkesee SG Hamburg-West, SC Delphin Lübeck, Wasserfreunde Spandau – der namhafte Teilnehmerkreis beim 27. Ganderkeseer Schwimmfestival sollte halten, was er versprach. Mit den Talenten aus den Wassersport-Hochburgen lieferten sich Oldenburgs Nachwuchs heiße Rennen um die Titel.

Unschlagbar war dabei Erdi-Vahap Ilboga (Jahrgang 2006) vom Polizei SV. Er schlug in allen neun Rennen auf der 50-Meter-Bahn als Erster an. Für seinen Auftritt über 200 Meter Lagen wurde er in der Jahrgangswertung 2006/2007 mit dem Pokal für die beste Einzelleistung belohnt. Sein Vereinskollege Diego Dekker (2007) kam zu drei Siegen und sammelte dazu zwei Silber- und vier Bronzemedaillen.

Der PSV war mit zehn Mitgliedern in der Startgemeinschaft SG Region Oldenburg in Ganderkesee angetreten. Der OSV trat mit 22 Aktiven vor Ort. Weitere Sieger aus den Reihen des PSV waren Jannis Bolles (2004 – 2x Gold, 4x Silber, 1x Bronze), Rieke Aden (2006 – 1x Gold, 4x Silber, 2x Bronze), Ben Weyen (2004 – 1x Gold, 1x Silber, 4x Bronze) und Elisabeth Roeder (2002 – 1x Gold). Mijo Snitko (2007) und Constanze Huchtkemper (2004) erreichten zweite und dritte Ränge. Carl-Frederick Schu (2007) wurde einmal Dritter.

In den Staffelwettbewerben holten die PSV-Talente mit den SG-Kolleginnen und -Kollegen vom Wardenburger SC weitere Medaillen. Ilboga und Weyen, die zudem Silber über 4x50 Meter Freistil holten, gewannen mit Bolles Gold über 4x50 Meter Lagen. Huchtkemper siegte mit dem SG-Team über 4x50 Meter Freistil.

Erfolgreichster OSV-Starter war Friedrich Wenholt. Er verbuchte im Jahrgang 2006 einen ersten, drei zweite und vier dritte Ränge. Vereinskollegin Lenya Nee (2005) erreichte bei ihrem ersten Start über 200 Meter Schmetterling Gold und sammelte dazu dreimal Bronze. Jule Marie Walter (2004) wurde einmal Erste.

Lennart Mesenz (2005) erreichte viermal Silber und zweimal Bronze. Jeweils dreimal schlugen Rebecca Mauter und Sarah Nocke (beide 2005) als Zweite an und steuerten noch einen dritten Platz bei.

Auch Ingo Pals (2002 – 1x Silber, 4x Bronze), Ronja Härle (2007 – 1x Silber, 2x Bronze) und Julia Kraut (2006 – 1x Silber) zeigten sich in guter Form. Jeweils einmal auf Rang drei landeten Svea Charlotte Lange (2004) und Kirill Schmidt (1998). „Bei einer gemeldeten Gesamtanzahl von 531 Teilnehmern verteilt auf 2788 Einzelstarts können wir wirklich stolz sein auf das Ergebnis unserer Aktiven“, zeigte sich Stefanie Nee vom Schwimmkreis Oldenburg-Stadt nach dem Wettkampf-Wochenende zufrieden.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.