• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Talente haben keinen Bock auf Rechenspiele

25.02.2017

Oldenburg Den Traum vom Einzug ins Viertelfinale der Jugend-Bundesliga realisieren wollen die A-Jugend-Handballerinnen des VfL an diesem Samstag in Mecklenburg-Vorpommern. Um 16.30 Uhr beginnt das Duell bei GW Schwerin. Besiegen die Oldenburgerinnen den Gastgeber des letzten Spieltags der Zwischenrunden-Gruppe B, erreichen sie als Erstplatzierter die Runde der besten acht Mannschaften.

„Wir fahren da hin, um zu gewinnen, das ist ganz klar“, sagt Co-Trainer Torsten Feickert und lässt keine Zweifel daran aufkommen, dass die VfL-Talente ihren ersten Rang (4:0 Punkte) mit einem Sieg gegen Schwerin (2:2) verteidigen wollen. Verliert Bad Schwartau (2:2) das um 14 Uhr beginnende Duell mit dem TSV Ismaning (0:4), haben die Oldenburgerinnen schon vor ihrem eigenen Spiel in jedem Fall das Ticket für das Viertelfinale sicher. In diesem werden in Hin- und Rückspiel die Teilnehmer für das Final-Four um die Deutsche Meisterschaft ermittelt.

Siegen Bad Schwartau und Schwerin, hätten drei Teams 4:2 Punkte auf dem Konto und der Dreier-Vergleich müsste entscheiden. Der VfL bezwang den Namensvetter aus Bad Schwartau 24:22, der wiederum Schwerin 31:20 geschlagen hatte. Somit ergibt sich, dass sich die Oldenburgerinnen eine Niederlage mit sechs Toren Differenz erlauben dürften.

Fehlen wird dem VfL in jedem Fall die erkrankte Torhüterin Julia Neumann. Der Einsatz von Malin Pods ist noch fraglich. „Unsere Stärke liegt in der Breite, der Kader kann das auffangen“, sagt Feickert, der am Sonntag schon wieder mit seiner Oberliga-Mannschaft im Einsatz ist. Beim ATSV Habenhausen (10:26 Punkte, 12. Rang) will der VfL III (19:17, 7.) ab 17 Uhr „zeigen, dass wir es auch auswärts können“, sagt der Trainer, dessen Mannschaft erst fünf Zähler in fremden Hallen geholt hat.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.