• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Talente lassen Muskeln Spielen

02.02.2013

Oldenburg Ein langer Atem macht oft den Unterschied und führt zum Erfolg: Die erforderliche Ausdauer bewiesen der Schwimmer Marcel Snitko und der Triathlet Hendrik Walter im vergangenen Jahr. Die beiden starken Talente gehören zu den fünf Nominierten in der Kategorie „Nachwuchssportler“ bei der Wahl der „Oldenburger Sportler des Jahres 2012“.

Hendrik Walter

Der 16-jährige Triathlet Hendrik Walter vom 1. TCO „Die Bären“ baute im Jahr 2012 seine ohnehin schon umfangreiche Erfolgsbilanz weiter aus. So sicherte sich der Schüler des Neuen Gymnasiums den Titel bei den Duathlon-Landesmeisterschaften im Harz. „Bei Temperaturen von drei Grad war das ganz schön kühl“, beschreibt er die besondere Herausforderung. Bei den Triathlon-Landesmeisterschaften wurde er Dritter.

Pech hatte der Schützling von Trainer Christian Schmidt hingegen im Einzel bei den Deutschen Meisterschaften, „als ich mit einem Raddefekt gestartet bin“. Trotzdem reichte es am Ende zu einem bemerkenswerten 25. Platz, mit der Staffel kam er auf Rang 15. Die 2. Bundesliga Nord schloss der 16-Jährige, der 2003 seinen ersten Triathlon lief und schon vor einem Jahr zum „Nachwuchssportler des Jahres“ gekürt worden war, mit dem PSV-Männerteam auf Platz 13 im gesicherten Mittelfeld ab und siegte zudem beim Everstener Brunnenlauf in Einzel- und Teamwertung. „Ich möchte bei den Deutschland-Cups und den Landesmeisterschaften gute Ergebnisse erzielen“, wünscht sich Hendrik nun für 2013.

Marcel Snitko

Auch für den zwölfjährigen Schwimmer Marcel Snitko vom Polizei SV war das Jahr 2012 von vielen Erfolgen gekrönt. Der Schützling von Trainer Sönke Boden wurde Norddeutscher Meister über 1500 Meter Freistil (Jahrgang 2000) und Dritter im Mehrkampf-Freistil. „2012 habe ich zudem zum ersten Mal an den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften teilgenommen“, erklärt der Schüler des Gymnasiums Eversten stolz, nachdem er bei seiner Premiere einen bemerkenswerten sechsten Rang im Mehrkampf-Freistil erschwamm. In verschiedenen Disziplinen (Lang- und Kurzbahn) holte er 18 Landes-Jahrgangsmeistertitel und siegte beim Zehn-Länderkampf mit der Niedersachsen-Auswahl.

Und der Zwölfjährige, der sich für Motocross, Wake- und Snowboarden interessiert und gerne auch mal das Tennisracket schwingt, hat noch viel vor: „Mein größter Traum wäre eine Olympia-Teilnahme“, blickt Marcel voraus. Für 2013 hat er konkrete Ziele: „Ich möchte aufs Podest bei den Deutschen Jugendmeisterschaften und bei den Landes-Jahrgangsmeisterschaften so erfolgreich sein wie in 2012.“

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.