• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Judo: Talente werfen Gegner zu Boden

10.09.2016

Wietmarschen /Oldenburg Weitergekämpft: Durch gute Leistungen bei den Bezirkseinzelmeisterschaften der Altersklasse U 15 in Wietmarschen haben sich einige Judoka des Polizei SV für die Landesmeisterschaften in Nienhagen am 18. September qualifiziert. 95 Kämpferinnen und Kämpfer nahmen am Turnier teil. Im sogenannten Poolsystem (Jeder gegen jeden) wurden die Plätze ausgekämpft.

In ihrem ersten Kampf hielt Annika Krause in der Klasse bis 44 Kilo bis kurz vor Schluss gegen gegen Emily Kelm (Judo Tiger Visbek) sehr gut mit. Doch dann erwischte ihre Gegnerin sie noch mit einem Uchi-Mata (Beinwurf) und gewann. Im zweiten Kampf konnte sich Krause dagegen nach nur 30 Sekunden gegen Ailee Stockmann aus Wietmaschen durchsetzen.

Im dritten Kampf musste sie wieder gegen eine Gegnerin aus Visbek ran. Hier war es über die volle Kampfzeit von drei Minuten sehr ausgeglichen. In der Verlängerung hatte Krause aber die besseren Nerven und gewann den Kampf mit einem Uchi-Mata. Im Finale musste sich die PSVerin jedoch erneut Emily Kelm geschlagen geben. Dennoch freute sie sich über einen sehr guten zweiten Platz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Henning Meyer präsentierte sich in seinem ersten Kampf in der Klasse bis 40 Kilo gegen Simon Warmbold aus Wietmarschen sehr gut und gewann diesen Kampf. Sein zweiter Gegner war Luca Ziehe von den Judo Crocodiles Osnabrück. Hier fand Meyer keine Mittel um sich durchzusetzen und verlor. Seinen dritten Kampf gegen Sören Gier (TV Dinklage) entschied Meyer aber wieder deutlich für sich. Das vierte Duell musste er erneut gegen einen Gegner aus Osnabrück abgeben. Im Kampf um Platz drei gelang es ihm nicht, sich gegen Marvin Hänschmeyer aus Hollage durchzusetzen. Ihm blieb der fünfte Platz.

Nach nur 30 Sekunden setzte sich Felix Wittstock in der Klasse bis 46 Kilo in seinem ersten Kampf gegen Emil Stoll vom Budokan Bümmerstede durch. Sein zweites Duell gegen Daniel Popkow vom TV Dinklage war lange Zeit sehr ausgeglichen, bevor Popkow eine Unachtsamkeit von Wittstock ausnutzte und gewann. Auch seinen letzten Kampf gegen Tim Reinders vom VfL Germania Leer verlor der PSVer, auch ihm blieb nur der fünfte Platz.

Felicia Blum hatte in der Klasse bis 33 Kilo keine Gegnerin und wurde kampflos Erste. Einen Freundschaftskampf gegen Julia Peters aus Visbek verlor sie nach 2,5 Minuten. Alle vier Kämpfer haben sich für die Landesmeisterschaften qualifiziert.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.