• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Silvesterlauf: Tammo König entthront Georg Diettrich

02.01.2014

Oldenburg Wachablösung in Oldenburg: Zum ersten Mal hat Lokalmatador Georg Diettrich beim Silvesterlauf eine Niederlage einstecken müssen. Tammo König vom 1. TCO „Die Bären“ gewann bei der 5. Auflage das 10-Kilometer-Rennen in 32:36 Minuten.

Einfach hat es ihm der Sieger von 2009, 2011 und 2012 (2010 war er nicht am Start) aber nicht gemacht: „Ich wusste, dass Georg hier immer schnell läuft. Und er war auch lange dran“, zollte der TCO-Athlet dem Rivalen Respekt. Trotz Magenproblemen in der Nacht zuvor hatte der 43-Jährige dem sieben Jahre jüngeren König lange Paroli geboten. Auf den Schlusskilometern büßte Diettrich Zeit ein und wurde in 33:15 Minuten Zweiter. Rang drei belegte der 20-jährige Torben Teepe (34:06). Der Ostfriese studiert derzeit in München und trainiert dort in einer Triathlongruppe des Hochschulsports.

Über 5 Kilometer gewann der 16-jährige Lennart Tiller (TuS Zetel, 16:35) vor Jakob Günther (Kickers Wahnbek, 16:43).

Michelle Kipp (VfL Oldenburg) siegte über 10 Kilometer in Streckenrekordzeit von 38:06 Minuten. Das überraschte sie sogar selbst: „Ich wollte unter 39 Minuten bleiben. Aber die erste Runde lief so gut, dass ich meine Bestzeit angegriffen habe“, erklärte die 23-Jährige. Diese unterbot sie um 25 Sekunden.

Dahinter freute sich auch die Zweitplatzierte Antje Günthner (Team Laufrausch, 39:37) über eine persönliche Bestmarke. Dritte wurde Maren Huckschlag (LG Bremen-Nord, 42:48). Im 5-Kilometer-Wettbewerb siegte Anita Ehrhardt (VfL Oldenburg, 20:05) vor Gina Rabea Rolfes (Eintracht Bielefeld, 20:12) und der 12-jährigen Jette Grön (BTB Oldenburg, 20:21).

Einen ungefährdeten dritten Sieg in Folge über die 10 Meilen-Distanz (16,09 Kilometer) krönte Jens Nerkamp (Grün-Weiß Kassel) beim Silvesterlauf an der Thülsfelder Talsperre mit dem Streckenrekord. Er erreichte das Ziel in Dwergte nach 51:04 Minuten. Auf seine beiden Verfolger warteten die Zuschauer mehr als neun Minuten: Marco Tammen (Teutonia Stapelmoor) wurde Zweiter in 1:00:13 Stunden, Stefan Oppenborn (Germania Leer) in 1:02:10 Stunden Dritter.

Das Frauenrennen gewann die 18-jährige Christina Gerdes (BV Garrel, 1:06:06) vor Liza Brinkmann (1:07:56) und Lea Brandewie (BV Garrel, 1:11:47). Über 10 Kilometer siegten Felix Tabeling (BV Garrel, 35:17) und Ulla Paga (LT Wilhelmshaven, 44:30).

Beim Obenstroher Silvesterlauf siegten Jörg Zimmermann (38:37) und Sandra Kroner-Beike (43:51) über 10 Kilometer. Über die halbe Distanz hatten die Brüder Hanno (20:06) und Tom Padeken (20:19) sowie Doris Cölsmann (26:06) jeweils die Nase vorn.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2032
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.