• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Triathlon: Tammo König triumphiert auf Norderney

16.09.2015

Oldenburg /Norderney Einmal mehr haben die Triathlon-Asse des 1. TCO „Die Bären“ bei der 6. Auflage des Islandman-Triathlons auf Norderney ihre Stärke gezeigt. Tammo König gewann nach seinem Triumph von 2013 erneut das Kräftemessen über die Olympische Distanz (1,5 Kilometer Schwimmen/40 Kilometer Radfahren/10 Kilometer Laufen), während seine Vereinskollegin Kai Sachtleber bei den Frauen nicht zu schlagen war. Insgesamt nahmen fast 600 Triathleten teil. 5000 Zuschauer waren auf der ostfriesischen Insel dabei.

„Es ist wieder unbeschreiblich schön, hier auf Norderney zu gewinnen“, sagte König, für den es nicht zur Revanche mit Andreas Niedrig kam. Der Sieger von 2014 musste das Kräftemessen kurzfristig absagen. Der 47-Jährige aus dem Ruhrgebiet, der nach einer Drogensucht in die Spitzenklasse der Langstrecken-Triathleten aufgestiegen war, kam diesmal schon frühzeitig auf die Insel, um sich auf das Rennen vorzubereiten, doch eine starke Erkältung setzte ihn außer Gefecht.

„Der Wind war heute die größte Herausforderung für mich. Danke Norderney für die tolle Atmosphäre hier am Strand. Das gibt es sonst nur bei den ganz großen Triathlonveranstaltungen“, sagte König, der nach dem Schwimmen in der Nordsee hinter Vereinskollege Olaf Geserick gelegen hatte. Der Sprint-Sieger von 2012 musste den TCO-Rivalen aber auf dem Rad vorbeiziehen lassen. Am Ende lag König in 1:53,17 Stunden klar vor Geserick (1:58,43) und Mattias Heinken aus Norden (2:00,27).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bei den Frauen hielt Sachtleber als Titelverteidigerin (2:14,11) Nicole Kons (LG Emsdetten, 2:17,14) auf Distanz. Beim Sprint (0,5/20/5) wurde DSC-Athlet Janno Meenken (1:00,27) Zweiter hinter Marc-Pascal Ehlen (TV Mußbach, 59:59). In der Jugendkonkurrenz (0,1/5/2) stand TCO-Talent Finn Hannawald ganz oben auf dem Podest (19:18 Minuten).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.