• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Triathlon: TCO rutscht in Regionalliga ab

15.08.2014

Oldenburg /Güstrow Nicht gerade angenehm und auch nicht allzu erfolgreich verlief der vierte Saisonwettkampf in der Triathlon-Regionalliga für die Frauen vom 1. TCO „Die Bären“. Die Oldenburgerinnen mussten in Güstrow widrigen Bedingungen auf der Rad- und der Laufstrecke trotzen und sich am Ende mit dem letzten Platz in der Tageswertung begnügen. Damit rutschte das Team auch auf den letzten Tabellenplatz des Gesamtklassements ab.

Die TCO-Männer waren gar nicht erst angetreten und fielen vom zehnten auf den zwölften Platz zurück. „Sie haben krankheitsbedingt leider keine Mannschaft an den Start bekommen“, erklärte TCO-Sprecher Ingo Johannes.

Bei noch guten Wetterbedingungen starteten die Frauen ins Wasser. 1500 Meter mussten im Inselsee auf einem Viereckkurs mit einmal Landgang bewältigt werden. Lisa Brack wechselte als beste Bärin vor Tatjana Vossig, Elke Wessels und Rosanna Leistikow aufs Rad.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auf den ersten 10 Kilometern der sehr welligen und dadurch anspruchsvollen Radstrecke, die als 20-km-Wendepunktkurs angelegt war, blieben die Athletinnen noch trocken. Doch dann setzte ein kräftiger Regen ein, so dass auf der immer rutschiger werdenden Straße insbesondere bei den Abfahrten große Vorsicht geboten war. Hinzu kam noch, dass auf nahezu der gesamten Strecke der Straßenbelag in schlechtem bis sehr schlechtem Zustand war.

Alle Bärinnen meisterten den Radpart unfallfrei. Vossig ging als beste Bärin auf die Laufdistanz. Ihr folgten Brack, Wessels und Leistikow. Die nicht ganz 10 Kilometer lange Strecke führte auf teils festem Waldboden, teils auf Schotter an einem kleinen Bachlauf und war als Wendepunktkurs zweimal zu belaufen. Der Weg war schmal und war durch den anhaltenden Regen aufgeweicht und matschig.

Mit der siebtbesten Laufzeit lief Brack in 2:30:04 Stunden noch auf den 21. Rang vor. Wessels (2:35:03) und Leistikow (2:40:44) landeten auf den Plätzen 24 und 26, während sich Vossig ins Ziel schleppte. Wegen einer wieder aufgebrochenen Verletzung am Fersenbein fiel sie auf Rang 29 zurück (2:45:45).

Die addierten Einzelplatzierungen der drei besten TCO-Athletinnen ergaben schließlich Platz acht in der Tageswertung. „Beim Heimwettkampf am 31. August in Bad Zwischenahn werden die Bärinnen hochmotiviert an den Start gehen und noch einmal alles geben“, meint Johannes.

In der offenen Wertung sicherte sich Kai Sachtleber in Güstrow den Sieg bei den Frauen. Da sie nur drei Minuten nach den Regionalliga-Aktiven auf die Strecke geschickt worden war, musste sich die als sehr starke Schwimmerin bekannte TCOerin erst einmal einen Weg durch den Pulk bahnen, ging aber mit der besten Schwimmzeit auf die Radstrecke. Hier hatte Sachtleber allerdings einige Probleme und musste sich von einer Konkurrentin überholen lassen. Die fünf Sekunden Rückstand waren auf der Laufstrecke aber rasch mehr als wettgemacht. Letztlich war sie gute eineinhalb Minuten schneller als ihre direkte Rivalin und sicherte sich in 2:22:17 Stunden den Sieg.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.