• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Termine für neue Lauf-Serie festgelegt

17.09.2008

OLDENBURG Die Termine für die neue Sparda-Cup-Serie stehen fest. Der erste Wettbewerb ist der 17. Herbstlauf in Ofen (zehn Kilometer) am Freitag, 3. Oktober. Veranstalter ist der TuS Ofen. Infos dazu gibt es im Internet unter www.herbstlauf.de. Es geht weiter mit der 14. Sandkruger Schleife (13 Kilometer) am Sonntag, 11. Januar 2009, Veranstalter ist die TSG Hatten-Sandkrug; Infos im Internet unter www.sandkruger-schleife.de.

Das dritte Rennen ist der 39. VfL-Straßenlauf (zehn oder 25. Kilometer) am Sonntag, 15. März 2009, der vom VfL Oldenburg ausgerichtet wird; Infos im Internet unter www.vfl-oldenburg.de. Es folgt der 9. Everstener Brunnenlauf (zehn Kilometer) am Sonntag, 7. Juni 2009. Organisator ist der TuS Eversten; Infos im Internet unter www.brunnenlauf.de.

Abgeschlossen wird die Serie mit dem Sparda-Lauf „Run & Fun“ (zehn Kilometer) am Sonnabend, 5. September 2009. Dieses Rennen veranstalten der DSC Oldenburg und der Lauftreff Oldenburg-Süd von Blau-Weiß Bümmerstede; Infos im Internet unter www.spardalauf-ol.de.

Für die Aufnahme in die Wertung sind vier von fünf der angebotenen Läufe zu absolvieren. Der Sportler muss in den entsprechenden Ergebnislisten der Läufe zu finden sein. Die Anwesenheit beim Sparda-Lauf im September ist zwingend erforderlich, um den Preis entgegenzunehmen. Das Cup-Shirt wird nicht an Dritte abgegeben oder nachgeschickt. Zusätzlich werden unter den Teilnehmern, die bei allen fünf Läufen starten und das Ziel erreichen, drei Rundflüge über Oldenburg verlost. Die Gewinner können sich von je zwei Personen ihrer Wahl begleiten lassen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.