• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Till Möllers setzt sich durch

01.09.2016

Oldenburg Das traditionelle Hermann-Hetzel-Tennisturnier des Oldenburger TB, dass niedersachsenweit für viele eine beliebte Veranstaltung der Orange- und Green-Cup-Turnierserie ist, konnte die Teilnehmerzahl vom Vorjahr noch einmal toppen. Insgesamt 68 junge Spielerinnen und Spieler der Altersklassen U 9 und U 10 spielten am Wochenende auf der Anlage des OTB, um wertvolle Punkte für die jährliche Gesamtwertung zu sammeln.

Besonders die U-10-Junioren stellten mit 25 Nachwuchsspielern hierbei die größte Konkurrenz. Unter ihnen kämpften auch fünf Oldenburger um vordere Platzierungen. Mit dabei waren Lokalmatador Wim Diekert (OTB), Carl Mielke (TC BW Oldenburg), Tobias Jiga, Raphael Metzger und Till Möllers (alle OTeV). Wurden in der ersten Runde alle Begegnungen noch in zwei Sätzen entschieden, ging es im Achtelfinale dann schon enger zu. Hier gingen die Partien meist in den Match-Tie-Break.

Die gesetzten Spieler Felix Winter (Position 1), Till Möllers (2), Laurenz Gorf (3) und Anton Wessels (4) spielten sich ins Halbfinale. Dort setzte sich der Oldenburger Till Möllers gegen Anton Wessels (TC Dinklage) durch. Felix Winter (SV Nienhagen) bezwang Laurenz Gorf (Gandersheimer TC).

Das Finale gewann Till Möllers dann mit 6:3 und 7:5 gegen Felix Winter und durfte den Pokal entgegennehmen. Im Spiel um Platz drei setzte sich Laurenz Gorf gegen Anton Wessels durch. In der Nebenrunde gewann Kian Cherri vom Westersteder TV. Bei den U-9-Junioren konnte sich der an Position eins gesetzte Paul Roeder vom Tennis- und Skiclub Göttingen im Finale gegen Luk Benno Gronau vom TC Kleinmachnow mit 6:3 und 6:3 durchsetzen.

Bei den Mädchen der Altersklasse U 10 gab es indes einige Überraschungen. Die ungesetzte Lene Bunjes vom TuS Erbstorf kämpfte sich bis ins Finale vor, verlor dort allerdings mit 3:6 und 2:6 gegen die an Eins gesetzte Noemi Wegner (TC Grün-Weiß Rotenburg). Bei den U-9-Juniorinnen gingen 15 Spielerinnen an den Start. Hier gab es keine Überraschungen. Die an Vier gesetzte Mailina Nedderhut vom TC GW Gifhorn bezwang Pia Gordy vom TuS Altwarmbüchen im Finale mit 6:4 und 6:4. Dritte wurde Kim-Jolie Bolfraß vom Ottersberger TC.

Inja Hinze-Selch von SW Oldenburg belegte in der Nebenrunde Platz vier.

Niklas Benter Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2031
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.