• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: Tim Petersen kommt – Christian Thölking bleibt

06.07.2010

OLDENBURG Bei seinem ersten Testspiel am Sonntag hat der Fußball-Oberligist VfB Oldenburg bereits viele Gastspieler eingesetzt. Die Verantwortlichen sind aber weiterhin auf der Suche nach Verstärkungen für den Kader.

Nun vermeldet der Verein einen weiteren Neuzugang. Der 24-jährige Innenverteidiger Tim Petersen vom Drittligisten FC Carl Zeiss Jena hat beim VfB einen Zweijahres-Vertrag unterzeichnet.

Trainer Torsten Fröhling hat Petersen während seiner Zeit bei anderen Vereinen zu schätzen gelernt. In der Jugend spielte er für SV Lurup, Niendorfer TSV, FC St. Pauli und den Hamburger SV. Von 2002 bis 2004 gehörte Petersen dem Hamburger SV II an. Bevor er 2008 nach Jena wechselte, war er beim Altonaer FC und FC St. Pauli.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der 1,87 Meter große Fußballer sollte mit seiner Zweikampf- und Kopfballstärke in der Lage sein, der VfB-Abwehr die von den Verantwortlichen gewünschte Stabilität verleihen zu können.

VfB-Geschäftsführer Jörg Rosenbohm zeigte sich nicht nur über die Verpflichtung von Petersen hocherfreut. Denn es gibt ebenso eine Einigung mit dem Defensivspieler Christian Thölking zu vermelden. Der 29-Jährige gehört dem VfB seit dem Sommer 2002 an. Zuvor spielte Thölking für SFN Vechta, Werder Bremen, Borussia Dortmund und den VfL Osnabrück. Künftig soll er in der U-23-Mannschaft des VfB in der Landesliga Weser-Ems neben Stefan Frye Führungsaufgaben übernehmen.

Bis dahin wird allerdings beim VfB noch weiter getestet. Das für diesen Mittwoch in Wardenburg vorgesehene Vorbereitungsspiel gegen den Kreisligisten VfR Wardenburg wurde jedoch um einen Tag verschoben. Es findet an diesem Donnerstag um 19.30 Uhr auf dem Sportplatz an der Weserstraße in Wardenburg statt. Auch hier wird VfB-Trainer Fröhling wieder den einen oder anderen Testspieler einsetzen. Hierzu gehört aller Voraussicht nach wiederum Stürmer Tim Schwarz vom Westfalenligisten Hombrucher SV, der bereits im Spiel bei TuS Jeddeloh einen guten Eindruck hinterließ und zwei Treffer zum 3:1-Sieg des VfB beisteuerte.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.