• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Traditionsmannschaft peilt erneut Titel an

13.11.2013

Oldenburg Anfang dieses Jahres gelang der Traditionsmannschaft des VfB Oldenburg eine Überraschung. Nach einem starken Hallenauftritt holte das Team durch einen 3:2-Finalsieg gegen Borussia Mönchengladbach den Cup der „Öffentlichen Versicherungen“. Diesen Triumph möchte das bereits zum fünften Mal von dem ehemaligen VfB-Spieler und Sportlichen Leiter Michael Richter zusammengestellte und betreute Fußball-Team bei der nächsten Auflage 2014 allzu gerne wiederholen. Am Freitag, 3. Januar (17.30 Uhr/Sport 1), trifft die VfB-Traditionsmannschaft in der großen EWE-Arena in der Vorrunde auf die „Oldies“ von Werder Bremen und Borussia Mönchengladbach.

„Erfreulicherweise ist es mir gelungen, wiederum eine namhafte und spielstarke Mannschaft ehemaliger VfB-Akteure zusammenzustellen. Natürlich werden wir mit besonderem Ehrgeiz zu Werke gehen, wollen wir doch beweisen, dass unser Erfolg keine Eintagsfliege war“, sagt Richter: „Als wir unsere Zielsetzung angekündigt hatten, wurden wir noch belächelt, und dann haben wir, angefeuert von unseren tollen Fans, unsere Spielstärke eindrucksvoll unter Beweis gestellt.“ Dabei ist Richter vor der starken und namhaften Konkurrenz mit National- und Bundesligaspielern nicht bange.

Für den VfB sollen folgende Spieler auflaufen: Christian (44) und Frank Claaßen (46), Frank Meyer (47), Henning Butt (39), Hakan Cengiz (46), Kai Pankow, (43) Patrick Zierott (47), Waldemar Kowal-czyk (38), Andreas Boll (37) und Alexander Nouri (34). Der ehemalige Torhüter der Nationalmannschaft und von Bayern München, Jörg Butt – der im letzten Turnier noch als Feldspieler glänzte – fehlt diesmal, da er zum Zeitpunkt des Turniers mit seiner Familie im Skiurlaub weilt. Im Bedarfsfall kann auch Richter noch auf dem Spielfeld in das Geschehen eingreifen. Betreut wird der VfB-Kader wiederum von dem langjährigen Mannschaftsarzt Dr. Albrecht Glüse.

Sicherlich interessant bei dieser Kader-Zusammensetzung ist das Wiedersehen von Andreas Boll und Alexander Nouri. Boll war bis April dieses Jahres Cheftrainer des VfB Oldenburg, bis ihn sein Co-Trainer Nouri ablöste und die Mannschaft in die Spitzengruppe der Fußball-Regionalliga Nord führte.