• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Integration: Trainieren wie bei der Bundeswehr

11.05.2013

Oldenburg /Warendorf 32 junge Fußballerinnen haben am Freitag die Sportschule der Bundeswehr in Warendorf (Nordrhein-Westfalen) besucht. Die 13 Mädchen der D-Jugend des Oldenburger FC Medya und sieben D- und fünf C-Jugendspielerinnen sowie sieben Damen des SV Wildenloh absolvierten einen Trainingstag unter Leitung von Hauptfeldwebel Kerstin Stegemann, Stabsunteroffizier Maren Toerne (Militärweltmeisterin im Frauenfußball) und Stabsfeldwebel Volker Hoffmann. Im Januar hatte die ehemalige Fußballnationalspielerin Stegemann in Oldenburg gemeinsam mit dem CDU-Bundestagabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretär im Bundesverteidigungsministerium, Thomas Kossendey, an einem MICK-Turnier teilgenommen. Nun stand der Gegenbesuch an. MICK ist die Abkürzung des Projekts „Mädchen kicken mit“ von neun Oldenburger Grundschulen, in deren Einzugsbereich es einen erhöhten Migrantenanteil gibt. Fußball-AGs und Verzahnung mit benachbarten Sportvereinen bieten den Mädchen eine größere Chance zur Integration.

„Ich freue mich sehr, dass dieser Trainingstag zustande gekommen ist und bedanke mich bei den Verantwortlichen der Sportschule der Bundeswehr. Trotz des engen Terminplans der Schulen wurde dieser Tag ermöglicht“, freute sich Kossendey.

Nach der Begrüßung durch Schulkommandeur Oberst Bernd Grygiel begann das Training. Eine Führung durch die Sportschule der Bundeswehr rundete den Besuch ab.

„Integration beginnt häufig über den Sport. Besonders im Bereich der jungen Mädchen sind wir hier erfolgreich“, resümierte Kossendey.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.