• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

SCHWIMMEN: Traum vom Aufstiegskampf geplatzt

07.11.2007

titelvergabe

Abgeschlossen wird die diesjährige deutsche Mannschaftsmeisterschaft am nächsten Wochenende. Während die Mannschaften der 1. Bundesliga in Essen um den Titel kämpfen, werden die Oldenburger Schwimmer in Hildesheim versuchen, die Platzierungen aus dem Vorkampf noch zu verbessern.

Die beiden Oldenburger Teams schlugen sich zu Hause achtbar. Die Frauen wurden Sechste.

Oldenburg/TJA/HB Spannender hätte der Vorkampf zur deutschen Mannschaftsmeisterschaft im Schwimmen (DMS) in der 2. Bundesliga Nord am vergangenen Sonnabend nicht verlaufen können. Im Olantis Huntebad lieferten sich bei den Männern der SV Halle/Saale und die SG Weser-Ems/Oldenburg ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen und lösten sich in der Führung fast nach jedem Wettkampf ab.

Erst nachdem A-Nationalmannschaftsschwimmer Paul Biedermann im zweiten Veranstaltungsabschnitt über die für ihn ungewohnten 200 m Brust die Hallenser in Führung gebracht hatte, mussten sich Florian Kramer, Stephan Maleszka, Eike Meints, Mark Osterkamp, Jan David Schepers und Tammo Schroeder vom Polizei SV Oldenburg sowie Ole Harms vom Oldenburger SV geschlagen geben.

Im Vorjahr hatten nur 209 Punkte zum Aufstieg in die 1. Bundesliga gefehlt. Diesmal schrammten die Oldenburger um 42 Punkte an der Qualifikation für den Aufstiegskampf in die Erste Liga vorbei. Trainerin Beate Schroeder und Mannschaftsführer Tammo Schroeder waren sich nach Wettkampfende jedoch einig: „Wir haben noch Reserven und können den bisherigen vierten Platz bei den Männern in der 2. Liga mit 23 404 Punkten noch verbessern.“

Bester Punktesammler mit insgesamt 4033 Punkten bei fünf Starts war Jan David Schepers, der allein für seine 200 und 400 m Lagen in 2:03,40 Min. und 4:20,98 Min. 829 bzw. 860 Punkte erhielt und seinen eigenen 400-m-Lagen-Bezirksrekord aus dem Jahr 2006 um fast eine Sekunde verbesserte.

Ole Harms steuerte 3734 Punkte zum Erfolg bei, konnte jedoch krankheitsbedingt nicht an seinen eigentlichen Leistungsstand anknüpfen. Tammo Schroeder war mit insgesamt 3576 Punkten erfolgreich, wobei der im Sommer lange erkrankte PSVer mit 1500 m Freistil, 200 m Schmetterling und 400 m Freistil innerhalb von nur einer Stunde das schwierigste Wettkampfprogramm innerhalb seiner Mannschaft zu schwimmen hatte.

Das Frauenteam, das mit 20735 Punkten Rang sechs unter zwölf teilnehmenden Mannschaften erkämpfte, wurde von Svea Schroeder angeführt. Die 21-jährige Langstreckenspezialistin vom Polizei SV erschwamm sich 3820 Punkte und erzielte über 200 m Freistil in 2:04,88 Min. und 814 Punkten ihr bestes Einzelresultat. „Ich denke, aufgrund des Trainingslagers auf Mallorca, das erst am Donnerstag endete, kann ich mit meinen Leistungen zufrieden sein“, bilanzierte Svea Schroeder. „Am nächsten Sonnabend wird es schon besser laufen. Im übrigen war die Wasser- und die Lufttemperatur im Bad für Langstreckler viel zu warm.“

Sehr überzeugend waren auch die Leistungen von Julia Zeuschner. Das 14-jährige Nachwuchstalent des Polizei SV steigerte sich über 100 und 200 m Brust auf 1:15,09 bzw. 2:40,06 Min., erhielt dafür 690 und 697 Punkte und war mit insgesamt 3299 Punkten bei fünf Starts zweitbeste Schwimmerin der Frauenmannschaft.

Mit 3010 Punkten konnte auch die 15-jährige Jana Meints die 3000-Punkte-Marke überbieten, während die ein Jahr ältere Darja Elster (beide Polizei SV) mit 2944 Punkten daran nur knapp scheiterte. Weitere Mannschaftsmitglieder waren die zwölfjährige Judith Elster und die gleichaltrige Kathrin Prigge sowie Janin Kaper, Carina Schlömer und Nadine Tuschel (alle Polizei SV).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.