• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Trio sorgt für Gänsehaut

28.09.2010

Für echte Gänsehautatmosphäre sorgte am Sonntag die feierliche Aufnahme dreier ehemaliger Leistungsträger und Publikumslieblinge der EWE Baskets in die neu geschaffene „Hall of Fame“ des Basketball-Bundesligisten. Beim „Baskets Day“ in der EWE-Arena erhoben sich über 3000 Fans von ihren Plätzen und applaudierten lautstark, als die Trikots der sichtlich gerührten Tyron McCoy (37 Jahre), Pavel Becka (40) und Daniel Strauch (29) unter das Hallendach gezogen wurden, wo sie nun bei jedem Heimspiel als Anerkennung für die großen Verdienste des Trios hängen werden. Zudem werden die Trikotnummern 6 (Strauch), 8 (Becka) und 14 (McCoy) in der Mannschaft von Trainer Predrag Krunic in Zukunft nicht wieder vergeben. Die Baskets-Geschäftsführer Gerold Lange und Hermann Schüller überreichten den Dreien außerdem Blumensträuße als Dank für ihren langjährigen, erfolgreichen Einsatz beim Basketball-Bundesligisten, der vor zehn Jahren aus dem Oldenburger TB hervorgegangen war.

Bei der Tip-Off-Veranstaltung der Basketball-Bundesliga am Sonnabend in Bamberg stellten die 18 Clubs der Ersten Liga ihre Ziele für die Saison 2010/2011 vor. Geschäftsführerin Regina Kulms von den EWE Baskets betonte, dass die Oldenburger sich nicht nur international etablieren, sondern vor allem auch das Engagement im Nachwuchs-Bereich weiter steigern möchten. Zudem kam es zum traditionellen Duell zwischen den Medien- und Club-Vertretern, bei dem auch Baskets-Pressesprecher Torben Rosenbohm mitwirkte.

Unter den Gästen bei der Abschiedsparty von ZDF-Reporter-Legende Rolf Töpperwien (60) in den VIP-Räumen des Fußball-Drittligisten Eintracht Braunschweig war auch Klaus Baumgart. Den ehemaligen Vizepräsidenten des VfB Oldenburg und „Töppi“ verbindet eine enge Freundschaft. Töpperwien war in den Zweitliga-Zeiten des VfB und bei den Hallen-Turnieren in der Weser-Ems-Halle wiederholt zu Gast in Oldenburg. Noch heute weiß er von den Reportagen im Zusammenhang mit dem VfB und den Treffen mit Baumgart so manche Anekdote zu erzählen. So ist es nicht verwunderlich, dass diese in Töpperwiens Autobiografie „Von Braunschweig bis Johannesburg“, die im Rahmen der Abschieds-Party vorgestellt wurde, Erwähnung finden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.