• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

TTC-Formation lässt Gästen bei Heimspiel Vortritt

18.02.2013

Oldenburg Über einen reibungslosen und gelungenen Ablauf ihres Latein-Formationsturniers in der Oberliga Nord freuten sich die Tänzerinnen und Tänzer des TTC Oldenburg am Sonnabend. Aus sportlicher Sicht verlief das Turnier in der Halle am Brandsweg für die Gastgeber allerdings weniger erfreulich: Das noch junge und unerfahrene A-Team um Trainer Benjamin Schulze belegte mit dem Thema „New York, Rio, Tokio“ nach der Wertungsvergabe nur den achten Platz.

„Wir sind schon ein wenig enttäuscht“, sagte TTC-Pressewartin Petra Dolch nach der Siegerehrung. Hier hatten sich die Oldenburger aber als fairer Gastgeber präsentiert und die Leistungen der anderen Gruppen mit Beifall und Jubel honoriert. Auf Rang eins positionierte sich die C-Formation des TSK Buchholz, die schon das erste Saisonturnier vor einer Woche in Alfeld gewonnen hatte. Platz zwei belegte wiederum der TSC Schwarz-Gold Göttingen vor dem TSZ im Turn-Klubb zu Hannover.

Drei Turniere stehen noch aus in dieser Saison. Das nächste findet am 10. März in Göttingen statt, bevor es am 7. April nach Nienburg geht. Den Saisonabschluss bildet das Kräftemessen in Kiel am 27. April. Bis dahin wollen die Oldenburger noch an ihrem Auftritt feilen. „Wir möchten nach oben kommen – jeder Platz wäre ein Erfolg. Das Große Finale zu erreichen, wäre natürlich sehr schön“, gibt Dolch die Marschroute vor. Ein „großer Faktor ist die Nervosität“ der noch turnierunerfahrenen A-Truppe, sagte der TTC-Vorsitzende Carsten Schlalos: „Die Knie zittern, wenn man auf die Tanzfläche geht – das wollen wir aber in den Griff kriegen.“

Ein besonderes Projekt plant der TTC für den 26./27. Mai mit dem TSZ Delmenhorst. Bei der Premiere des Hunte-Delme-Pokals wollen die Clubs in beiden Orten vier Turniere für Latein sowie Standard in allen Leistungs- und Altersklassen gleichzeitig ausrichten. „Wir möchten es besonders für Mannschaften aus dem Süden attraktiv machen“, sagte Schlalos.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.