• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Türkischer SV verliert wichtige Stützen

10.01.2014

Oldenburg Unerwartet schwungvoll dreht sich das Personalkarussell bei Fußball-Landesligist Türkischer SV. In Stürmer Oguz Deniz und Mittelfeldroutinier Arkadius Wojcik verliert Trainer Timo Ehle zwei wertvolle Stützen der Mannschaft. Deniz, der in Osnabrück studiert, wechselt zum Liga-Konkurrenten SV Bad Rothenfelde.

„Oguz macht in Bad Rothenfelde ein Praktikum. Sein Weggang ist ein sehr schmerzhafter Verlust“, bedauert Ehle den Wechsel des Kapitäns. Er kann den Schritt des 23-jährigen Angreifers, der maßgeblich zum Aufstieg beigetragen hatte und auch in dieser Saison bereits wieder zehn Treffer erzielt hat, aber nachvollziehen.

Auf Unverständnis beim Trainer stößt allerdings das Verhalten von Wojcik. Obwohl der Spieler vom Verein keine Freigabe erhalten hat, nahm er nach der Hinrunde nicht mehr am Trainingsbetrieb des TSV teil. Wojcik strebe einen Wechsel zum Ligarivalen VfB II an, so Ehle.

Vor der Saison hatte sich der Stadtrivale gegen die Verpflichtung von Wojcik ausgesprochen, weil der Spieler nicht in das Anforderungsprofil des Landesliga-Teams gepasst habe, so Ehle. Daher sei der Versuch, den Spieler jetzt abzuwerben, unverständlich.

„Bei unserem engen Kader tut der Verlust der Leistungsträger natürlich weh. In der Landesliga wird es deshalb nur noch um den Klassenerhalt gehen“, sagt Ehle zu den neuen sportlichen Zielen. Zudem verlässt Isaac Kofi Donyia (kam im Sommer aus Osterholz-Scharmbeck) den TSV Richtung Bremen. Daniel Denker kann aus beruflichen Gründen in Zukunft unter der Woche nicht mehr mit der Mannschaft trainieren. Bereits im Herbst hatte Hayri Sevimli den Verein verlassen, sein Bruder Zinar wechselte nach der Hinrunde zu Oberligist TB Uphusen.

Neu im Kader des TSV ist Felix Speckmann, der vom BV Cloppenburg zu seinem alten Trainer zurückkehrt. Speckmann, defensiver Mittelfeldallrounder, hatte in der U 17 des VfB unter Ehle gespielt. „Wir sind noch intensiv auf der Suche nach weiteren Verstärkungen“, erklärt Ehle.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.