• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

TuS-Duo begeistert Landestrainer

04.12.2012

Oldenburg /Rastede Mehr als 30 Vereine aus sechs Landesverbänden sowie ein Club aus den Niederlanden nutzten mit ihren Talenten am ersten Adventswochenende die Chance, sich beim 16. „X-Mas Turnier“ im Ju-Jutsu auf das nächste Wettkampfjahr vorzubereiten. Das Kräftemessen, das sich über die Jahre zu einem der größten Nachwuchsturniere im norddeutschen Raum entwickelt hat, wurde erstmalig als Gemeinschaftprojekt des Polizei SV mit dem TuS Bloherfelde und dem VfL Rastede veranstaltet.

Fünf erste Plätze sprangen für die beiden Oldenburger Clubs am Ende heraus. Die höchsten Wertungen im Technik-Wettbewerb, dem Duo, erzielte das Bloherfelder U-12-Mixed-Paar Michelle Perez Topp und Paul Andräs. Sie gewannen nicht nur überlegen ihre Konkurrenz, sondern begeisterten auch den Duo-Landestrainer. Auch das männliche U-15-Paar Mark Gur und Michael Kidrowski (ebenfalls TuS Bloherfelde) unterstrich mit einem souveränen Sieg die 2012 erzielten Erfolge.

In den Kämpfen der U-15-Klasse über 63 Kilogramm zeigte Jantje Müller vom Polizei SV ihre Klasse. Zwei weitere Siege verbuchte der PSV im Seniorenbereich, in dem die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ebenfalls ihre Kräfte maßen, ehe die Meisterschaftsserie im Februar 2013 mit den Bezirksmeisterschaften als erste Qualifikationshürde wieder startet. Aukje Sich setzte sich bei den Frauen bis 55 Kilogramm knapp durch, obwohl sie ihren zweiten Kampf gegen Sandra Palm (TV Konzen) knapp verlor. Souverän im Griff hatte dagegen ihre PSV-Kollegin Sarah Kegeler bei den Frauen über 70 Kilogramm die Gegnerinnen. Im Duo sicherten sich bei den Senioren Sabrina Ritzau und Celina Böschen sowie in der U 15 Carmen Ritzau und Shalina Stichling (alle PSV) den zweiten Rang.

Im Fighting gab es für Bloherfelde fünf weitere Podestplätze. Kai Grundmann (U 15 bis 66 Kilogramm), Viktoria Kidrowski (U 15 bis 63 Kilogramm) und Chiara Schlüter (U 15 bis 40 Kilogramm) landeten jeweils auf Rang drei. In der U-12-Klasse bis 36 Kilogramm gab es am Ende gleich zwei dritte Ränge – Michelle Perez Topp und Celina Ulrich verpassten den Finaleinzug jeweils nur um einen Punkt. Besonders ärgerlich war dies für Letztere – die Bloherfelderin verlor aufgrund einer in der letzten Sekunde ausgesprochenen Strafe.

Knapp an den Finalkämpfen vorbei schrammten die Bloherfelder Ole Arends (Vierter der U 15 bis 45 Kilogramm), Philipp Gur (Fünfter der U 15 bis 41 Kilogramm) und Maurice Rühlmann (Fünfter der U 15 bis 50 Kilogramm). Auch für den letztlich viertplatzierten Henning Prigge (PSV) erwies sich die Konkurrenz bei den Senioren bis 77 Kilogramm als zu stark.

Jan-Karsten zur Brügge
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2034

Weitere Nachrichten:

Polizei SV | TuS Bloherfelde | VfL Rastede

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.