• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

U 23 fordert Esens im Kellerduell

21.02.2015

Oldenburg Ihr arg angekratztes Selbstvertrauen wollen die Landesliga-Fußballer des VfB II an diesem Wochenende etwas aufpolieren. Die auf dem letzten Tabellenplatz liegende U-23-Mannschaft von Trainer Servet Zeyrek erwartet am Sonnabend (17 Uhr, Kunstrasenplatz Maastrichter Straße) im Kellerduell den direkt vor ihr positionierten TuS Esens. Der VfB-Reserve fehlen schon 13 Punkte zum rettenden Ufer, Esens 12.

Das Spiel ist nicht nur das Duell der beiden schon abgeschlagenen Tabellenletzten, es ist auch das Duell zwischen der schlechtesten Abwehr (VfB II, 57 Gegentore) und dem schwächsten Angriff (Esens, 14 Tore). Die Aussichten für das Team von Zeyrek sind nicht besser geworden, denn der neue Coach muss bis Saisonende auf zwei weitere Abwehrspieler verzichten: Christian Jeismann aus beruflichen und Jannik Eilers aus gesundheitlichen Gründen.

Beide Mannschaften feierten Anfang Dezember ihr letztes Erfolgserlebnis. Der VfB II überraschte auswärts BW Lohne (3:2), Esens kämpfte Mitaufsteiger Schüttorf nieder (2:1). Seitdem haben beide Teams weder einen Punkt geholt noch ein Tor erzielt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.