• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Unermüdliches Team sorgt für große Gala

01.04.2014

Oldenburg Nur mit einer geschlossenen Teamleistung kann ein Ereignis wie die NWZ-  Sportlerwahl in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund und der Oldenburgischen Landesbank (OLB) funktionieren. „Nur das perfekte Zusammenspiel von allen unermüdlichen Helfern garantiert einen reibungslosen Ablauf der Gala“, sagte NWZ -Sportchef Otto-Ulrich Bals: „Ich kann nur den Hut ziehen vor allen Beteiligten.“

Vor dem Gala-Abend im Theater Laboratorium hatten Britta Richter-Berding und Arnhild Hunger vom VfB sowie Falk Ohlenbusch (1. TCO „Die Bären“) und Martin Sehrt-Jahnke (Oldenburger Ruderverein) im wahrsten Sinne des Wortes alle Hände voll zu tun. Sie halfen bei der Auszählung der 22 045 Stimmen mit und fischten 57 ungültige Wahlcoupons und Stimmzettel heraus.

Als „hervorragende Location“ lobte Werner Fredehorst, Sportlerwahlbeauftragter des Stadtsportbundes, die das Theater Laboratorium. „Wir haben ein volles Haus. Es macht mich stolz, dass wir so viele Sportarten, Nationalspieler und Leute mit WM-Erfahrung aber auch Amateursportler hier haben“, sagte er. „Wir sind gerne als Partner mit im Boot“, lobte auch Holger Kesten, Mitglied der regionalen Geschäftsführung der OLB, die Veranstaltung: „Ich finde es toll, dass sportliche Leistungen in diesem Rahmen gewürdigt werden.“

Für den Empfang der Gäste, die Platzeinweisung und die Bewirtung zeichnete sich ein Team aus zwölf Auszubildenden der NWZ  verantwortlich. Angeleitet wurden sie von Jasmin Buscher, die im dritten Ausbildungsjahr als Mediengestalterin bei der NWZ  tätig ist. Die Oberaufsicht hatte Ina Falk vom NWZ-Abo-Marketing . Annemieke Munderloh, Mirjam Junk, Tanja Bunjes-Reil und Sören Wieker vom Theater Laboratorium halfen außerdem bei der Gästebewirtung. Das Essen wurde zubereitet von Jürgen Reinert vom Partyservice Pro Mercante. Für einen stimmungsvollen Rahmen sorgte die Band Emily & Boys. „Wir haben vorher ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt“, erklärte Sängerin Emily Fröhling.

Die Verantwortung dafür, dass alle, die während des Abends auf der Bühne standen, gehört wurden und perfekt ausgeleuchtet waren, hatte Jochen Faber. Er arbeitet als selbstständiger Ton- und Lichttechniker in Oldenburg und saß am Montagabend am Mischpult.

Jonas Schönrock
Barßel
Redaktion Münsterland
Tel:
04491 9988 2906

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.