• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Vereine trauern um Fußballer Florent Milandou

10.11.2007

OLDENBURG Die Vereine VfB Oldenburg, GVO Oldenburg und SSV Jedelloh trauern um ihren ehemaligen Spieler Florent Baloki Milandou. Der 36-jährige Kongolese ist, wie am Freitag bekannt wurde, nach langer Krankheit verstorben. Er hinterlässt seine Frau und zwei Kinder. Milandou, der einige Länderspiele für die Demokratische Republik Kongo absolviert hatte, war 2002 von Kickers Emden zum Oberligisten VfB gekommen. Auch dort hatte er sich als unermüdlicher Kämpfer und vorbildlicher Sportler einen Namen gemacht. 2005 wechselte Milandou zum Bezirksoberligisten GVO, ehe er 2006 zum SSV Jeddeloh ging, wo er in der vergangenen Saison seine Karriere mit dem Bezirksoberliga-Aufstieg ausklingen ließ. Nachdem sie die Nachricht vom Tode ihres Mannschaftskameraden erreicht hatte, sagten die Jeddeloher ihr Auswärtsspiel beim VfL Oythe ab.

Weitere Nachrichten:

VfB Oldenburg | GVO | Kickers Emden | SSV Jeddeloh | VfL Oythe

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.