• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

VfB hält Canizales und lässt Aidara ziehen

15.06.2015

Oldenburg Im Bestreben, einen konkurrenzfähigen Kader für die neue Saison in der Fußball-Regionalliga zusammenzustellen, hat der VfB den Vertrag mit Linksverteidiger Maycoll Canizales-Smith bis 2016 verlängert. Verlassen werden das Team von Trainer Predrag Uzelac der im zentralen Mittelfeld spielende Leistungsträger Mohamed Aidara sowie Offensivmann Shaun Minns und Rechtsverteidiger Christopher Braun.

„Wir freuen uns, dass ,Migu’ sich für eine Zukunft beim VfB entschieden hat“, sagt Sportleiter Julian Lüttmann. Der 32-Jährige gehörte unter Uzelac sowie dessen Vorgängern Kristian Arambasic und Alexander Nouri zu den Konstanten im Team. Das galt auch für Aidara (25), der 2012 zum VfB kam und mit Thorsten Tönnies (24, Vertrag bis 2017) der dienstälteste Spieler war. „Wir sind beiden Spielern sehr dankbar für ihre Leistungen“, meint Lüttmann mit Blick auf Aidara und Minns (26): „Allerdings sind wir zu dem Ergebnis gekommen, dass wir uns auf ihren Positionen neu aufstellen möchten.“

Zuvor hatten bereits die schnellen Mittelfeldspieler Marcel Gottschling (21) und Jonas Erwig-Drüppel (23) den VfB verlassen. „Hier gab es einfach keine Möglichkeit“, meint Lüttmann: „Jonas zieht es in die sicher sportlich sehr attraktive West-Regionalliga – ,Gottschi’ hat als junger Spieler die Chance, bei einem Traditionsverein wie Hansa Rostock in der 3. Liga zu spielen.“

Auch Braun verlässt den VfB nach einem Jahr. Der 23-Jährige hat das Angebot des Clubs nicht angenommen. „Das ist schade, denn wir hätten gern mit ,Chris’ weitergearbeitet, aber er hat unter anderem auch private Gründe für seine Entscheidung angeführt. Das akzeptieren wir natürlich“, sagt Lüttmann.

Nach wie vor in Kontakt ist der VfB mit Torjäger Pierre Merkel (26) sowie den Innenverteidigern Franko Uzelac und Karlis Plendiskis (beide 20). „Wir haben allen Angebote gemacht und dabei ihre guten Leistungen berücksichtigt“, erklärt der Sportleiter, der auch mit Kifuta Kiala Makangu (27, kam im Winter) verlängern möchte. Eine Entscheidung könne sich aber hinziehen. Weitere Personalien sollen sich aber in dieser Woche klären. „Wir haben unsere Vorstellungen, die Spieler haben ihre“, sagt Lüttmann.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.