• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

VfB II wacht erst nach der Pause auf

22.09.2014

Oldenburg Für die Fußballer der Oldenburger Landesligisten gab es keinen Sieg. Der VfB II trennte sich vom SV Brake 3:3, der Türkische SV verlor gegen Türkgücü Osnabrück deutlich 1:4.

VfB Oldenburg II - SV Brake 3:3. In einer hitzigen Partie mit vielen versteckten Fouls und verbalen Scharmützeln musste sich die Elf von Trainer Janis Deeken mit einem Punkt zufrieden geben. Brake war vor der Pause die klar bessere Mannschaft. Zunächst verwandelte Julian Lachnitt einen berechtigten Handelfmeter, ehe Abwehrrecke Normen Hartmann kurz vor der Pause auf 2:0 erhöhte. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit verkürzte Alexander Tschalumjan aber noch auf 1:2.

„Wir haben die erste Halbzeit total verpennt. In der Pause habe ich meine Mannschaft wachgerüttelt“, sagte Deeken, der Routinier Christian Thölking einwechselte, um der Mannschaft mehr Stabilität zu geben. Mit Erfolg: Tschalumjan und Mazlum Orke drehten mit ihren Treffern das Spiel. Doch in der Schlussphase glich Hartmann für Brake aus, wobei er zuvor Thorben Riechers im VfB-Tor rüde angegangen war.

Türkischer SV - Türkgücü Osnabrück 1:4. „Das Ergebnis spiegelt nicht den Spielverlauf wider“, sagte TSV-Trainer Murat Atik nach der überraschend deutlichen Heimniederlage. Die Gäste kauften seiner Mannschaft mit ihrer Zweikampfstärke den Schneid ab, außerdem zeigten sie eine größere Laufbereitschaft. Die ersten 15 Minuten hatte noch der TSV bestimmt, doch mit der ersten Chance markierte Gökhan Selvi gleich das 1:0 für die Gäste. Mit einem Tor kurz vor dem Pausenpfiff und zwei Treffern kurz danach war die Partie frühzeitig entschieden. „Türkgücü hat den Sieg mehr gewollt als wir“, meinte Atik zur verdienten Niederlage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.