• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

VfB komplettiert Trainerteam

20.06.2014

Oldenburg Der Kader für die neue Saison hat Konturen angenommen, nun ist auch das neue Trainerteam des VfB Oldenburg komplett. Chefcoach Kristian Arambasic wird in seiner Arbeit von zwei Assistenten unterstützt. Lasse Otremba und Christian Thölking werden sich die Aufgaben als Co-Trainer teilen.

„Wir haben lange an dieser Lösung gearbeitet, und ich freue mich darauf, mit Lasse und Christian im Team zu arbeiten. Aus meiner Sicht ist diese Lösung für den VfB Oldenburg ideal“, sagt Arambasic. Er betont, dass die Aufgaben sich inhaltlich nicht allein an den Bedürfnissen und Zielen der Regionalliga-Mannschaft ausrichten. Vielmehr sei beabsichtigt, eine intensive Verzahnung zu schaffen. „Ich denke in diesem Zusammenhang auch an Janis Deeken, unseren
U-23-Trainer, der natürlich auch Teil unseres Teams ist.“

In seiner Arbeit wird Deeken von Thölking unterstützt. „Christian ist ein VfB-Urgestein. Es war immer klar, dass wir ihn weiter binden wollen. Er möchte seine ersten Schritte als Trainer machen, wird aber auch noch in der U 23 spielen, sofern das notwendig ist“, sagt Arambasic. An drei Trainingstagen in der Woche wird der 33-Jährige, im Verein von allen nur „Thöle“ gerufen, den Chefcoach als erster Co-Trainer unterstützen und darüber hinaus mit Deeken und der U 23 arbeiten.

Otremba wird zukünftig nicht nur als zweiter Co-Trainer im Regionalliga-Kader tätig sein, sondern auch seine Arbeit im VfB-Jugendleistungszentrum und beim JFV Nordwest fortsetzen. Schon in der vergangenen Saison hatte Otremba die Regionalliga-Mannschaft unter Cheftrainer Alexander Nouri als Video-Analyst unterstützt. Das wird auch zukünftig Teil seiner Aufgaben sein.

„Lasse und Christian sind unsere ganz direkten personellen Verbindungen zum Nachwuchsbereich. Es ist enorm wichtig, dass wir die Zusammenarbeit mit unserem Nachwuchsbereich im VfB – aber auch mit dem JFV Nordwest – ausbauen. Ich bin total davon überzeugt, dass wir hier inhaltlich und konzeptionell voneinander profitieren werden, und freue mich auf einen regen Austausch“, sagt der Cheftrainer, der damit im Gegensatz zu Nouri in jeder Übungseinheit einen Partner an seiner Seite weiß.

Komplettiert wird das Trainerteam durch den langjährigen Torwarttrainer Harald Witt. „Er hat sehr viel Erfahrung und genießt bei unseren Torhütern große Wertschätzung. Dass Mansur Faqiryar, aber auch Jannik Zohrabian sich so gut entwickeln, ist natürlich ein Verdienst von Harald“, sagt Arambasic, der seine Trainerkollegen dabei übrigens als Partner wertschätzt. „Wir brauchen keinen Hütchenaufsteller. Harald, Christian und Lasse sollen ihre Kompetenz einbringen. Natürlich entscheidet am Ende der Cheftrainer, aber ich verstehe mich als Teamplayer und freue mich auf die fruchtbare Zusammenarbeit.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.