• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

VfB lässt Cricket im Verein wieder aufleben

06.12.2016

Oldenburg Im Bestreben, den Verein auf eine breitere Basis zu stellen, begrüßte die Führungsspitze des VfB Oldenburg in der vergangenen Woche den Cricket-Sport wieder unter dem Dach des Traditionsclubs. „Wir freuen uns sehr, dass die VfB-Familie immer größer wird“, sagte Präsident Wilfried Barysch und verwies darauf, dass Cricket „schon in der ganz frühen Geschichte unseres Vereins ein sportliches Angebot“ war.

Bis 2007 wurde das Duell zwischen Werfer (Bowler) und Schlagmann (Batsman) bereits beim VfB betrieben. Nun lebt die Mannschaftssportart im Verein wieder auf. „Als die Cricketspieler um Carsten Höfinghoff jetzt auf uns zugekommen sind, haben wir das gerne an- und die Abteilung wieder aufgenommen“, erklärte Barysch.

Der Verein, der sich längere Zeit vor allem auf den Fußball konzentriert hatte, setzt den Wachstumskurs damit fort. Vor gut einem Jahr wurde eine Darts-Abteilung gegründet. Auch Tischtennis und Volleyballer sowie erstmalig auch Frauenfußball bereichern inzwischen das Angebot.

Die wieder integrierte Cricket-Abteilung umfasst aktuell mehr als zwanzig Mitglieder. „Cricket ist als Sportart ja ursprünglich in den sogenannten Commonwealth-Staaten entstanden und deshalb eine sehr internationale Sportart, die umso besser in unseren Verein passt“, meinte der VfB-Präsident und hofft, dass die Spiele auf große Resonanz stoßen: „Cricket ist ein außergewöhnlicher Sport. Die Spieltage werden regelrecht zelebriert, übrigens mit sehr traditionellem Hintergrund. Ich freue mich schon auf die sportliche Premiere.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.