• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Boxen: VFBer zeigen starke Leistungen

03.06.2013

Oldenburg Bestens vorbereitet hat Alexej Schmidt, Chef-Trainer des Vereins Für Boxsport (VFB) Oldenburg, seine Athleten in die Vorrunde der diesjährigen Niedersächsischen Box-Meisterschaften geschickt. Allesamt konnten sie am Sonnabend in der Flötenteichhalle mit guten Leistungen überzeugen. So bekamen die rund 200 Zuschauer guten Boxsport geboten.

Krönender Abschluss nach vielen spannenden und abwechslungsreichen Kämpfen war der Auftritt des Oldenburger Super-Schwergewichtlers Mohammad Nasser. Er machte mit seinem Gegner Veysel Barasi aus Syke kurzen Prozess und schlug ihn bereits in der ersten Runde K.o. „Mein intensives Training in den letzten Wochen hat sich bezahlt gemacht. Ich werde weiter hart arbeiten, weil ich dieses Mal die heimischen Boxsport-Freunde bei den deutschen Meisterschaften in der EWE-Arena nicht enttäuschen möchte“, sagte Nasser.

Auch sein Vereinskollege Steven Hadrian lieferte in der 69 Kilogramm-Klasse gegen Viktor Slawinski (Gifhorn) einen beherzten Kampf, an dessen Ende ein glücklicher Punktsieg stand. In der gleichen Klasse stellte der VFBer Mamoud Ebadi sein großes Talent unter Beweis und siegte gegen Kim Schulz (Braunschweig) nach Punkten.

Derweil musste sich Sergej Zobel in der 75 Kilogramm-Klasse trotz großen Kampfes dem deutschen Vize-Meister Johannes Bulach (Gifhorn) geschlagen geben. In der 81-Kilogramm-Klasse wurde Artur Manschos (VFB) gegen Dennis Peter (Benstorf) seiner Favoritenrolle gerecht, landete die besseren Treffer und siegte verdient nach Punkten. Taktisch klug eingestellt setzte sich in der gleichen Klasse Jason Quansah (VFB) gegen Kristian Litzendorf (Kenpokan Hannover) durch und gewann nach Punkten.

„Ich bin wirklich mit den Leistungen meiner Boxer zufrieden. Sie haben allesamt überzeugt. Das verspricht einiges für die Zukunft. Das gilt auch für Sergej Zobel, der sich trotz seiner Niederlage gegen den erfahreneren Gegner gut aus der Affäre zog“, betonte Alexej Schmidt zufrieden.

Am kommenden Sonnabend, 8. Juni, geht es weiter. Dann findet in Cloppenburg eine weitere Qualifikationsrunde für die deutschen Meisterschaften statt. Diese findet vom 3. bis zum 7. September in der EWE-Arena statt – viele der Oldenburger Boxer haben in der Flötenteichhalle einen ersten Schritt in diese Richtung gemacht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.