• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

HANDBALL: VfL-A-Juniorinnen gewinnen Oberliga-Spitzenspiel deutlich

01.10.2009

OLDENBURG In der Handball-Oberliga waren nur die weiblichen VfL-Nachwuchsteams erfolgreich.

Weibl. A-Jugend: VfL - VfL Stade 26:14. Die VfL-A-Juniorinnen konnten das Spitzenspiel gegen den VfL Stade nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit deutlich für sich entscheiden. Der Beginn gegen den Mitanwärter um die Meisterschaft verlief sehr nervös und war von einigen leichten Fehlern und der erneut unzureichenden Trefferquote geprägt. Zur Pause führten die Gastgeberinnen nur knapp mit 12:11.

In der zweiten Hälfte trat die Mannschaft des Trainergespanns Maike Balthazar und Heike Horstmann jedoch wesentlich mutiger und aggressiver auf. Das Team stand kompakter, kooperierte hervorragend und ließ kaum noch Würfe zu. Die Gäste blieben durch diese Abwehrarbeit 20 Minuten lang ohne Treffer, während die VfLerinnen mit sehenswerten Kombinationen, Tempohandball und einem verbesserten Abschluss die Führung konsequent ausbauten.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Insgesamt ließen die Oldenburgerinnen nach der Pause nur drei Gegentreffer zu. Im Angriff überzeugten Lara Proffe und Leonie Schulte, in der Abwehr zeigten Svenja Belke und Nadine Smit eine starke Leistung.

Weibl. B-Jugend: HSG Delmenhorst - VfL 18:23. Die Oberliga-B-Juniorinnen des VfL Oldenburg fanden bei der HSG Delmenhorst in der ersten Halbzeit nicht in die Partie. Vor allem die aggressive Manndeckung gegen Neele Buschmann machte den Gästen zu schaffen. Nach einem 7:10-Rückstand erkämpften die Oldenburgerinnen zur Pause jedoch noch ein 10:10.

Erst nach einer sehr deutlichen Halbzeitansprache fanden die VfLerinnen dann zu ihrem Spiel und setzten sich bald bis auf 17:12 ab. Trotz fünf verworfener Siebenmeter gewannen die Gäste letztlich klar mit 23:18.

Männl. A-Jugend: VfL - VfL Horneburg 25:26. Die Mannschaft von Trainer Dean Schmidt musste im fünften Spiel der Saison die vierte Niederlage einstecken. Zur Pause führten die VfL-Junioren noch knapp mit 13:12. Die Oldenburger rangieren nun mit 2:8-Punkten auf dem achten Tabellenplatz.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.