• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

HANDBALL: VfL setzt in Geschäftsführung auf Doppelspitze

07.08.2009

OLDENBURG Mit den sportlichen Erfolgen der Bundesliga-Handballerinnen des VfL Oldenburg wachsen auch die Aufgaben für bzw. Ansprüche an das Management. Ab sofort agiert die „VfL Oldenburg GmbH“ daher mit einer Doppelspitze – während Peter Görgen als Geschäftsführer weiterhin für den sportlichen Bereich, die Finanzen und Verwaltung verantwortlich zeichnet, wurde am Donnerstag Katharina Lesniczack als neue Geschäftsführerin für die Bereiche Marketing, Sponsoring und Öffentlichkeitsarbeit vorgestellt.

„Ich glaube an das große Potenzial der VfL-Handballerinnen, möchte die Zahl der Sponsoren ausbauen sowie die Marke VfL in der Stadt und in der Region deutlich mehr etablieren“, nennt Lesniczack ihre Hauptziele. So hat sich die 31-Jährige etwa vorgenommen, zu den Heimspielen des Bundesliga-Teams von Trainer Leszek Krowicki deutlich mehr Zuschauer in die EWE-Arena zu lotsen als bisher.

„Der Eventcharakter für die ganze Familie wird dabei im Vordergrund stehen“, erläutert Lesniczack, die sich das mittelfristige Ziel gesteckt hat, die Arena „regelmäßig zu füllen“. Geplant sei u.a. eine Einlauf-Show, ein Maskottchen und eine Merchandising-Serie. Auch gemeinsame Aktionen mit Schulen und Vereinen seien vorgesehen.

Lesniczack war zuvor u.a. für den Fußball-Bundesligisten Hannover 96, den Eishockey-Erstligisten Hannover Scorpions sowie zuletzt als PR-Managerin für das Profi-Radteam Milram tätig. „Es war höchste Zeit, dass wir jetzt eine Fachfrau an unsere Seite bekommen haben“, freut sich Peter Görgen über die Unterstützung. Er war 19 Jahre lang allein verantwortlich für die Belange rund um den VfL. Auch Max Bialek, Aufsichtsratsvorsitzender des VfL, zeigte sich zufrieden: „Sie hat genügend zu tun, um auf den Stand zu kommen, den wir uns wünschen – und sie wird das schaffen.“ Dem schloss sich VfL-Präsident Günther Bredehorn an: „Wir sind nun noch professioneller aufgestellt – und das ist gut.“

Neue Schaltzentrale der GmbH ist die Geschäftsstelle an der Ehnernstraße 157; wobei die „alte“ VfL-Geschäftsstelle an der Rebenstraße 51 für den rund 1600 Mitglieder starken Gesamtverein weiter Bestand hat. Als Leiter der neuen Geschäftsstelle fungiert Patrice Giron, zugleich Trainer der Regionalliga-Frauen des VfL. Mit in dieser Geschäftsstelle tätig ist auch VfL-Jugendkoordinatorin Maike Balthazar. Bialek: „Maike ist unverzichtbar für den VfL.“

www.NWZonline.de/vfl-handball

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.