• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Fußball: VfL-Spieler lassen Teamkollegen in Ohmstede im Stich

22.10.2013

Oldenburg Seine Spitzenposition in der 1. Fußball-Kreisklasse hat der Krusenbuscher SV durch einen knappen Sieg gegen Eversten III behauptet. Auch die Verfolger GVO II, Eversten II, Post SV und SWO II gewannen ihre Partien am zehnten Spieltag.

Krusenbuscher SV - TuS Eversten III 2:1. In einem sehr zerfahrenen Spiel brachten Alexej Masan und Konstantin Hetzel die Gastgeber 2:0 in Front. „Wir hätten danach cleverer sein müssen, am Ende war der Sieg glücklich“, meinte KSV-Coach Lutz Hofmann, dessen Team direkt vor dem Anschlusstor von Stephan Germann eine kuriose Rote Karte kassierte (68.). Ein KSV-Spieler, der in Straßenbekleidung am Spielfeldrand stand, soll den Referee beleidigt haben. Dieser bestrafte aber Lennard Wichmann, der sich an der Seitenlinie warmlief. „Ich werde dem Sportgericht den richtigen Sünder mitteilen“, kündigte Hofmann an.

GVO II - FC Ohmstede II 4:0. „Man hat heute gesehen, dass unsere Truppe oben dranbleiben will“, lobte GVO-Coach Michael Ackermann. Benjamin Bliefernich, Jörn Eilers und Florian Grube sorgten mit ihren Toren schon vor der Pause für die Entscheidung. Die Osternburger ließen sich auch durch die aggressive FCO-Spielweise nicht aus dem Konzept bringen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

TuS Eversten II - SV Ofenerdiek II 4:1. Die Elf von Jörg Gehrmann hatte unerwartete Anlaufschwierigkeiten und lag sogar 0:1 durch ein Tor von Michel Rißmüller zurück. Doch Lukas Strunk und Hannes Kramer stellten die Weichen auf Sieg. „Das Spiel und das Ergebnis spiegeln den Tabellenstand wieder“, meinte Gehrmann. „Wir haben bis zum 1:2 mitgehalten, dann sind wir eingeknickt“, sagte SVO-Trainer Ralf Herrmann.

FC Ohmstede III - VfL III 4:0. Das Spiel war schon nach fünf Minuten für den VfL gelaufen. Falk Cramer sah nach einer Notbremse Rot. Da die Gäste ohnehin nur mit zehn Spielern angetreten waren, mussten sie sich in doppelter Unterzahl den FCO-Angriffen erwehren. „Die Rote Karte hat das Spiel für uns natürlich leicht gemacht“, sagte FCO-Trainer Ivo Pavlov. „Ich bin ziemlich enttäuscht“, kommentierte VfL-Trainer Peter Felsen die kurzfristigen Absagen einiger Spieler.

TuS Bloherfelde - Türkischer SV II 0:0. In einem schwachen Spiel ohne große Höhepunkte verbuchte die TSV-Reserve einen Achtungserfolg. „Kein Team konnte sich eine Chance herausspielen, deshalb gab es ein verdientes 0:0“, sagte TuS-Trainer Christian Fels über den müden Kick.

FC Medya - Post SV 0:7. „Wir haben unsere Talfahrt gestoppt“, meinte Post-Trainer Jo Alder, dessen Elf die Medya-Aufholjagd in der Tabelle vorerst beendete. Bei den ersten fünf Torschüssen zappelte der Ball viermal im Netz. „Unser Lernprozess geht weiter, immerhin hat Eriel Lokmann in Halbzeit zwei noch einige Gegentreffer verhindert“, bilanzierte Gastgeber-Coach Steffen Janßen.

BW Bümmerstede II - SW Oldenburg II 2:11. Sieben Treffer markierte Gäste-Torjäger Michael Wille. Außerdem hob SWO-Trainer Claus Suhrkamp die Leistung des A-Jugendspielers Alexander Eichhorns hervor, der zwei Tore erzielte. „Ich ziehe aber zudem den Hut vor den Bümmerstedern, die auch diese Partie vernünftig und fair, ohne zu meckern oder zu treten, zu Ende gespielt haben“, lobte Suhrkamp.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.