• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

VfL-Talente sammeln viel Selbstvertrauen

08.12.2016

Oldenburg Ihre Extraklasse haben die A- und B-Juniorinnen des VfL am vergangenen Wochenende zum Abschluss der Vorrunden in der Handball-Oberliga unterstrichen. Beide schafften jeweils nach einem klaren Sieg den Einzug als Tabellenführer in die Hauptrunde der drei besten Teams. Die C-Juniorinnen kassierten dagegen nach ihrem deutlichen Auftakttriumph bei der HG Jever/Schortens am zweiten Oberliga-Spieltag einen Dämpfer.

A-Jugend: VfL Oldenburg - TV Dinklage 30:22. „Der Niedersachsen-Titel fehlt noch in meiner Vita“, sagte VfL-Coach Torsten Feickert schmunzelnd zu den Zielen in der im Januar startenden Hauptrunde. Darin spielen die jeweils drei besten Teams aus dem Norden und Süden die Landesmeisterschaft aus und kämpfen zugleich um die Qualifikation für die nächste Bundesliga-Saison.

Die Vorrunde schlossen die Oldenburgerinnen durch den Sieg im Spitzenspiel gegen den bisherigen Ligaprimus mit 14:2 Zählern ab. Dinklage fiel auf Rang drei zurück, ist aber wie Werder Bremen (beide 12:4) ebenfalls für die Hauptrunde qualifiziert.

„Wir standen unter Druck, aber das ist ja manchmal auch ganz gut“, sagte Feickert mit Blick auf den Saisonbeginn, als sein Team mit einem 25:27 beim TSV Intschede in die Vorrunde gestartet war.

Ehe im Januar die Hauptrunde mit einem Duell beim FC Schüttorf beginnen soll (die Oldenburgerinnen wollen aufgrund des Starts beim „Sauerland-Cup“ noch um eine Verlegung bitten), geht es in eineinhalb Wochen quer durch die Republik zum ersten Zwischenrunden-Duell in der Jugend-Bundesliga. Am Sonntag, 18. Dezember, gastiert das VfL-Team im Münchner Norden beim TSV Ismaning.

B-Jugend: VfL Oldenburg - BV Garrel 29:20. Nachdem sie sich sich bei einem gemeinsamen Frühstück mit Eltern gestärkt hatten, brauchten die VfL-Talente etwas, um in Fahrt zu kommen. Nach dem 7:5 (14. Minute) zogen sie aber bis zur Pause auf 18:8 davon. „Leider konnten auch diesmal die verletzten Emma Neumann, Marie Steffen, Wemke de Vries, Jolina Schallschmidt und Alina Niehaus nicht mitwirken. Die Mannschaft hat die Ausfälle wie in den vergangenen Spielen aber gut kompensiert“, lobte Trainerin Silke Prante.

Nach der Pause geriet der achte Sieg im achten Vorrundenspiel nie in Gefahr. „Die zweite Halbzeit plätscherte mehr so vor sich hin“, meinte Prante und lobte insbesondere die Umsetzung der offensiven Abwehr vor der gut aufgelegten Lea Rengert im Tor und die schnellen Tempogegenstöße. Anfang Januar beginnt die Hauptrunde für den VfL mit einem Spiel bei der HSG Hannover-Badenstedt.

C-Jugend: VfL Stade - VfL Oldenburg 26:25. Gegen Ende der Auswärtspartie beim VfL Stade scheiterten die C-Juniorinnen des VfL an der eigenen Nervosität und Unerfahrenheit. „Das entscheidende Gegentor war dem geschuldet, dass wir zu hektisch und nicht clever genug gespielt haben“, resümierte VfL-Trainerin Christina Helms.

In einer Partie auf Augenhöhe stellten die Nachwuchsspielerinnen nach dem Auftaktsieg gegen Jever erneut unter Beweis, dass sie in der Oberliga mithalten können. Trotz der ärgerlichen Niederlage zog Helms vor allem positive Erfahrungen aus dem Spiel: „Das war eine super Teamleistung“, lobte die Trainerin und fügte an: „Wir freuen uns schon auf das Rückspiel in Oldenburg und wollen dann Revanche an Stade nehmen.“

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2034
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.