• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

VfL verstärkt sich mit Stürmer von Stadtrivale VfB

22.01.2014

Oldenburg Echte Härtetests bestreiten die beiden besten Oldenburger Fußballclubs an diesem Mittwoch in der Vorbereitung auf die zweite Saisonhälfte. Während sich Regionalligist VfB um 19 Uhr auf dem Kunstrasen von BW Lohne mit den Sportfreunden Lotte misst, erwartet Oberligist VfL um 19.30 Uhr den BSV Rehden im Stadion an der Alexanderstraße.

Im Kader von VfL-Coach Ulf Kliche steht für das Duell mit dem Tabellensiebten der Regionalliga Nord ein Stürmer, der bisher für die U 23 des VfB in der Landesliga spielte. Der 26-jährige Andre Jaedtke soll die Probleme im Angriff lösen, die durch den Langzeitausfall von Kai Schröder (schwere Knieverletzung) entstanden waren.

„Die Verhandlungen haben sich lange hingezogen. Endlich ist alles abgeschlossen, die Spieler haben die Pässe bei uns abgegeben“, sagt Kliche und meint damit außer Jaedtke (kam 2011 aus Brake zum VfB) den 20-jährigen Jonas Siegert. Der Mittelfeldakteur lief 2011/2012 in der A-Junioren-Bundesliga für den VfL auf, ehe er zu Werder wechselte und dort zuletzt in der dritten Mannschaft (Bremen-Liga) spielte.

Aus dem Bezirksliga-Aufgebot der eigenen U 23 sind Maik Nirwing und Erik Baumann in die erste Mannschaft aufgerückt. Vor der Winterpause waren die VfLer auch aufgrund großer Verletzungssorgen bis auf Platz zehn zurückgefallen. Jetzt möchte Kliche möglichst schnell die 40-Punkte-Marke erreichen, um mit dem Abstieg nichts zu tun haben.

Gegen Rehden ist der Einsatz des angeschlagenen Kevin Kasper fraglich. Gerrit Kersting und Dennis Matthiesen (grippale Infekte) mussten zuletzt aussetzen. Im Dezember hatten Daniel Kulbatzki (Karlsruhe), Alexander Tschalumjan (Essen) und Rene Weber den VfL aus beruflichen bzw. privaten Gründen verlassen. Letzterer ist nun Co-Trainer und Spieler des FC Medya in der 1. Kreisklasse.

Nach dem Gewinn der Stadtmeisterschaften besiegte der VfL im ersten Test der nun eineinhalb Wochen Winter-Vorbereitung die U 19 des JFV Nordwest durch ein Tor von Patrick Lizius mit 1:0.

Für den VfB ist das Duell mit dem Tabellenzweiten der Regionalliga West aus Lotte bereits das vierte Vorbereitungsspiel. Nach den lockeren Siegen bei FSV Jever (Kreisliga, 18:0), BW Lohne (Landesliga, 6:0) und Blumenthaler SV (Bremen-Liga, 6:0) ist Coach Alexander Nouri zufrieden: „Die Mannschaft ist auf einem sehr guten Level, was Physis und Mentalität betrifft – darauf lege ich viel wert.“

Weitere Nachrichten:

BW Lohne | BSV Rehden | FC Medya | FSV Jever | Blumenthaler SV