• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Viel Spaß im Oval

16.01.2018

Viel Spaß hatten die Oldenburger Anne Peters (22) und Florian Pelzer (18) bei den Sixdays in Bremen. Die beiden Hobbysportler durften bei dem Sechstagerennen nämlich nicht nur den Rad-Profis bei ihren Rennen zuschauen – sondern selber ein paar Runden im 166 Meter langen Oval drehen. Im Wettbewerb „Dein Rennen“ traten sie im Zeitfahren über eine Runde gegen weitere Sportler an, die sich beworben hatten. „Es war richtig Hammer, eine super Erfahrung und ein tolles Erlebnis“, sagte BTB-Leichtathlet Pelzer. Dass er gegen die namhafte Konkurrenz um den Ex-Profi Matthias John (39) das Halbfinale verpasste, machte ihm nichts. Auch RSC-Radsportlerin Peters hat der Ausflug auf die Bahn gefallen. „Das möchte ich unbedingt mal wieder machen“, sagte sie. Etwas enttäuscht war sie von der geringen Eingewöhnungszeit, die die Anfänger vor ihrem Wettbewerb bekamen. So verpasste sie gegen die starke Konkurrenz um die frühere deutsche Meisterin Karla Sommer (34) und Ex-Europameisterin Jane Sage den Einzug ins Finale.

Haben die Fußballer des VfB Oldenburg sich am vergangenen Wochenende in der Halle gemessen, sind nun die Fans an der Reihe: Zum dritten Mal lädt der Fanverein „VfB für Alle“ zum „VfB and friends“-Hallenturnier ein. Los geht es an diesem Samstag, 11 Uhr, im Sportpark Donnerschwee (Otterweg 36). Das Turnier ist eine Kooperation des Vereins mit der Fan- und Förderabteilung des VfB Oldenburg, IBIS-Interkulturelle Arbeitsstelle, „Refugees Welcome in Sports“ und der Stadt Oldenburg. Schirmherr der Veranstaltung ist der ehemalige VfB-Torwart Mansur Faqiryar (32). Eingeladen sind alle, die Lust haben, gemeinsam Fußball zu spielen. Die Teams werden vor Ort per Los zusammengestellt.

Dass er nichts von seinen Qualitäten als Scharfschütze eingebüßt hat, stellte Ex-Baskets-Trainer Sebastian Machowski (45) beim Allstar Day der Basketball-Bundesliga in Göttingen unter Beweis. In der Halbzeitpause des Allstar-Spiels trat der frühere Profi zum Dreier-Contest der Legenden gegen Robert Kulawick (31) und Sven Schultze (39) an. Der kürzlich bei den Eisbären Bremerhaven freigestellte Machowski lief dabei so richtig heiß, traf sogar den Bonus-Wurf von der Mittellinie und verteidigte damit erfolgreich seinen Titel.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.