• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Vom Meister der Zahlen

16.09.2008

SPORTGEFLüSTER Dass sich Durchhaltevermögen und Leidensfähigkeit auch für Fans des Fußball-Oberligisten VfB Oldenburg auszahlen, bewies am Sonntag beim historischen 11:1-Erfolg gegen den Heesseler SV Jens Segebade auf eindrucksvolle Weise. Dieser hatte – wie berichtet – bei der manuellen Bedienung der Anzeigentafel im Marschwegstadion buchstäblich alle Hände voll zu tun und bewies in Ermangelung einer dritten „1“ sowie einer Vorrichtung für ein zweistelliges Ergebnis Ideenreichtum und Ausdauer. So avancierte Segebade, dem gegen Ende der Partie Peter Serwuschuk vom Fanclub „Blaue Zitrone“ helfend zur Seite sprang, zum absoluten Publikumsliebling. Dabei wollte er seinen Job am Spielfeldrand in der für den VfB katastrophalen Rückrunde der vergangenen Saison schon hinschmeißen, weil er glaubte, den Blau-Weißen Unglück zu bringen. VfB-Vorstand

Stephan Wulf konnte Segebade aber zum Weitermachen motivieren. Dass dieser für die kommenden Spiele nun einen zweiten Nagel auf VfB-Seite sowie eine dritten Zahlensatz zur Verfügung gestellt bekommt, wollte Jörg Rosenbohm indes offiziell nicht bestätigen. „Ein solches Ergebnis wird es so schnell nicht wiedergeben“, prophezeit der Zweite Vorsitzende, der die Spiele des VfB seit seinem achten Lebensjahr verfolgt und sich an ein Endergebnis in ähnlicher Höhe nicht erinnern kann.

Auch ein massives Konkurrenz-Programm in der Stadt konnte Oldenburgs Basketball-Freunde nicht davon abhalten, sich einen ersten Eindruck vom neuen Team der EWE Baskets zu verschaffen. 2500 Fans waren zur Saisoneröffnung des Erstligisten gekommen, um das Testspiel gegen Leuven (79:56) zu verfolgen. „Es war eine gelungene Veranstaltung, die gezeigt hat, wie hungrig die Fans auf Basketball sind“, freute sich Geschäftsführer Hermann Schüller.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Während der Partie fehlte ein Mitglied des Baskets-Teams: Maskottchen Hubird. Aufgrund einer Verletzung musste rasch für Ersatz gesorgt werden, und pünktlich zur Autogrammstunde war auch der gefiederte Vertreter im Trikot mit der Nummer 1 wieder präsent.

Thomas Braumann (Bremen) bleibt zwei weitere Jahre Präsident der Basketball-Bundesliga (BBL). Als Vizepräsidenten fungieren wie bisher Marko Beens (Artland Dragons) und der ehemalige EWE-Baskets-Manager Jens Brämer (Köln 99ers).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.