• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

LEICHTATHLETIK: Von fliegenden Kindern und Kugeln

10.02.2005

OLDENBURG OLDENBURG/SR/HB - Höher, schneller, weiter: So lautete das Motto beim Hallensportfest des VfL Oldenburg am vergangenen Sonnabend in der Sporthalle Kreyenbrück (Brandenburger Straße). Etwa 130 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 15 Jahren nahmen am einzigen Hallenmeeting der Leichtathletik in Oldenburg teil.

Außer den zahlreichen Lokalmatadoren waren auch viele Sportler aus Bad Zwischenahn, Westerstede und Hatten-Sandkrug am Start. „Seit Jahren verzeichnen wir ein reges Interesse bei den Leichtathletikvereinen in der Region“, weiß Mitorganisator Jürgen Jeske. „Die Kids wollen einfach auch im Winter ihre Kräfte im Wettkampf messen und nicht nur einfach vor sich hintrainieren.“

Möglichkeiten dazu gab es in Oldenburg genug: Außer dem Weitsprung und dem 35-Meter-Kurzsprint wurde vom VfL noch Hochsprung und für die Älteren ab zwölf Jahren auch Kugelstoßen angeboten. Den Abschluss des Sportfestes bildeten traditionell die Rundenstaffeln. Jeske: „In der Leichtathletik gibt es nur wenig Teamwettkämpfe, aber die sind dann besonders intensiv. Ich bin jedes Mal erstaunt, wie die Kinder rennen und dabei auch noch lautstark ihre Teams anfeuern können.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Aus sportlicher Sicht konnten die Oldenburger Trainer sehr zufrieden sein. Der DTV holte wie der DSC einige gute Platzierungen. Richtig abgeräumt haben diesmal die LGO mit 14 und der gastgebende VfL mit acht Siegen. Schwerpunkt der Erfolge bei der LGO waren die Staffelwettbewerbe. Bei der kleineren Leichtathletikabteilung des VfL war es der Hochsprung. „Für uns ist der Hochsprung wegen des besonderen, fast schon zehnkampfartigen Flairs und den hohen technischen Anforderungen eine wichtige Disziplin“, betont VfL-Coach Bernhard Sager.

Die LGO und der VfL stellten auch die herausragendsten Einzelakteure. Arne Surmann (M 13) gewann ebenso bei allen seinen Starts wie Lennart Elsner (M 10). Beide Nachwuchsathleten hatten zudem großen Anteil am Erfolg ihrer Staffeln. Für die am Wochenende stattfindenden Regionsmeisterschaften in Löningen sind die Oldenburger somit gut gerüstet.

Wer auch gerne einmal Leichtathletik betreiben möchte, kann sich einem Oldenburger Verein seiner Wahl anschließen. Der VfL empfiehlt einen Einstieg ab ca. vier Jahren, ein Einstieg ins Wettkampfgeschehen ist im Alter von acht bis zehn Jahren besonders sinnvoll.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.