• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Vorhang auf zur Jubiläums-Sportlerwahl

09.01.2016

Oldenburg Los geht’s: An diesem Sonnabend startet die Jubiläums-Auflage der Wahl der „Oldenburger Sportler des Jahres“. Zum 25. Mal küren die Leserinnen und Leser der NWZ ihre Favoriten des abgelaufenen Sportjahres. Auch diesmal findet die Abstimmung in Kooperation mit dem Stadtsportbund und Unterstützung der Oldenburgischen Landesbank (OLB) statt.

Informationen zum Wahlmodus

Nur komplett ausgefüllte Coupons bzw. Stimmkarten, die bis zum Einsendeschluss am Montag, 28. März, eingehen, werden berücksichtigt. Zum elften Mal kann auch bequem im Internet abgestimmt werden.

Der Wahlcoupon wird im Rahmen der Vorstellung aller Nominierten mehrmals abgedruckt. Stimmkarten liegen in der Geschäftsstelle (Peterstraße 28-34) aus und können zum Beispiel in den Vereinen verteilt werden.

Jeder darf nur einmal – ob online oder auf anderem Wege – seine Favoriten küren. Alle Teilnehmer haben die Chance auf ein iPad. Den Preis stellt die Oldenburgische Landesbank (OLB) zur Verfügung, die die NWZ und den Stadtsportbund bei der Sportlerwahl unterstützt.

Coupons und Stimmzettel können per Post unter dem Stichwort „Sportler des Jahres 2014“ an die Nordwest-Zeitung, Peterstraße 28-34, 26121 Oldenburg, und per Fax (0441/9988-2121) gesendet oder direkt in der Geschäftsstelle der NWZ abgegeben werden.

In fünf Kategorien stehen insgesamt 25 Mannschaften sowie Einzelathletinnen und -athleten zur Wahl. Sie repräsentieren 16 Vereine und 18 Sportarten. Alle Nominierten haben sich mit starken Leistungen im Jahr 2015 den Sprung auf den Stimmzettel verdient. Die Abstimmung läuft bis zum 28. März. Wer am Ende die Nase vorn hat, wird am 11. April bei einer feierlichen Sportgala mit allen Nominierten sowie vielen Ehrengästen verkündet.

In den Vereinen wird ganz sicher auch diesmal wieder kräftig die Werbetrommel gerührt. Auf der Facebook-Seite zur Sportlerwahl können Fans diskutieren, über Leistungen fachsimpeln, Kandidaten grüßen, Daumen drücken – und auf diese Weise sogar über das Internet Wahlkampf betreiben. In dem Facebook-Profil werden die Nominierten nach und nach wie in der Lokalsport-Berichterstattung, in der auch an alle Sieger der 24 vergangenen Auflagen erinnert wird, vorgestellt. Zudem werden Links zu Hintergrund-Artikeln angeboten oder andere Themen rund um die Wahl angerissen. Wer die Nachrichten auf seinem Facebook-Profil sehen möchte, klickt einfach auf den „Gefällt-mir“-Button oben auf der Startseite.


Die Facebook-Seite unter   www.facebook.com/sportlerwahl.oldenburg 
Die Möglichkeit zur Online-Wahl unter   www.nwzonline.de/sportlerwahl-oldenburg 
Jan-Karsten zur Brügge
Redakteur
Sportredaktion
Tel:
0441 9988 2034

Weitere Nachrichten:

NWZ | Stadtsportbund | OLB | Facebook | Sportlerwahl

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.