• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Taekwon-Do: VTB-Akteure räumen in Rahden Medaillen ab

21.06.2014

Oldenburg /Rhaden Allen Grund zum Jubeln hatte die Taekwon-Do-Kampfmannschaft des Vereins für traditionellen Budosport Oldenburg (VTB) bei den German Open des Verbandes IBF-Deutschland in Rahden. Die Oldenburger Athleten erkämpften sich zahlreiche Medaillenränge und sicherten sich zudem die Auszeichnung für den erfolgreichsten Verein der Veranstaltung in Form eines Pokals.

Mit neun Gold-, fünf Silber- und vier Bronzemedaillen setzte der Verein sich gegen die internationale Konkurrenz aus den Niederlanden, Polen und Ungarn durch. Als Betreuer fungierten Axel Markner, 6. DAN, Dr. Heidi Hartmann, Heinz Madderken und Olaf Krieg, beide 2. DAN.

Begonnen wurde wie immer mit den Formen-Klassen. In der Klasse der Kinder weiblich konnte Latisha Wallek sich souverän gegen Olivia Piechowka aus Polen sowie Cansu Erünsal aus Bielefeld durchsetzen und belegte somit den ersten Platz. Katrin Schwarze startete in der Klasse Senioren weiblich und setzte sich hier in einem spannenden Finale knapp gegen Zoe Scherde vom SV Ofenderdiek durch und erkämpfte sich die Goldmedaille. Auf den dritten Platz kam Ann-Kathrin Merle aus Oppenwehe. Auch Nick Prassel konnte sich in seiner stark besetzten Klasse bei den Junioren männlich mit seinen dominanten Techniken über eine Goldmedaille freuen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Laura Witte erkämpfte sich in einer mit 27 Starterinnen besetzten Klasse einen sehr guten zweiten Platz und gewann die Silbermedaille. Bei den Kindern männlich belegte Ole Zink den dritten Platz. Die Synchron-Mannschaft des VTB erkämpfte sich de Silbermedaille.

Die sehr gute Bilanz bei den Formenwettbewerben setzte sich auch in den Freikampfdisziplinen fort. Prassel gewann mit seinen konsequenten Techniken in der Klasse Junioren männlich (-35 kg) die Goldmedaille im Finale gegen Wladimir Pener aus Holdorf, genauso wie die Leistungsträgerinnen Hanna Brumund und Katrin Schwarze. Schwarze kam aufgrund ihrer technischen Überlegenheit bis ins Finale der Senioren weiblich (-65 kg) vor und gewann gegen Fabiola Baschendorf aus Rahden den ersten Platz. Brumund stand im Finale der Senioren weiblich (-75 kg) ebenfalls gegen eine Starterin aus Rhaden und konnte sich auch aufgrund ihrer starken Beintechniken gegen Anna-Lena Fangmeier zur Goldmedaille durchsetzen.

Fiona Wohlers startete in der Klasse Junioren weiblich (-55 kg) und setzte sich im Finale mit einem konsequent geführten Kampf gegen Alexandra Wolf aus Rahden durch. In der Klasse Junioren weiblich (+65 kg) kam es im Finale zu einem vereinsinternen Duell, nachdem Laura Witte und Katrin von Seggern ihre Vorkämpfe mit starken Leistungen gewonnen hatten. Im direkten Aufeinandertreffen setzte sich dann die erfahrenere Kämpferin Witte durch und besiegte ihre Vereinskameradin mit 5:0 Punkten. Witte wurde mit Gold, von Seggern mit Silber geehrt.

Einen weiteren ersten Platz erreichte Khaled El-Kassar, der sich gegen Vincent van der Went aus Holland im Kampf um die Goldmedaille durchsetzte.

Jan-Christian Prellwitz, Senioren männlich (-65 kg), und Ole Zink, Kinder männlich (- 5 kg), mussten sich nur im Finale geschlagen geben und gewannen jeweils die Silbermedaille. Das kleine Finale konnten Max Schwarting, Junioren männlich (-40 kg), Latisha Wallek, Kinder weiblich (-30 kg) und Janina Stahl, Junioren weiblich (-50 kg), jeweils für sich entscheiden und gewannen die Bronzemedaille.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.