• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Squash: Wagner verpasst knapp Sieg

18.09.2013

Oldenburg Nur knapp hat Torsten Wagner vom ausrichtenden SCO beim alljährlichen Oldenburger Nordsee-Cup im Bahama-Sports-Center den Sieg im A-Feld verpasst. Bei dem Wertungsturnier der niedersächsischen Squash-Rangliste, das zu den größten im ganzen Bundesland gehört, marschierte Wagner bis ins Finale vor, musste sich dort aber dem favorisierten Jan Ole Bleil mit 0:3 geschlagen geben. Dieser wurde in der vergangenen Saison mit dem 1. Bremer SC Meister in der 2. Bundesliga.

Viele Squasher nutzten das Turnier als Leistungstest und Standortbestimmung für die Ende September beginnende neue Spielzeit. Es gab viele spannende und auch hochklassige Begegnungen. Wagners Teamkollege Florian Folkerts, der das Kräftemessen zusammen mit Stefan Schmid organisiert und veranstaltet hatte, war mit seinem fünften Platz zufrieden. Er verlor nur ein Spiel gegen den Bremer Nachwuchsspieler Sean Redmen. Der 15-jährige Redmen soll im nächsten Jahr im Bundesligateam der Hanseaten mit eingesetzt werden.

Frederik Folkerts belegte im A-Feld den zwölften Platz. Schmid, der in der Regel in der zweiten Mannschaft des SCO in der Oberliga antritt, wurde Zehnter. Er behauptete sich im direkten Vergleich mit Frederik Folkerts deutlich (3:0). In Katharina Witt (Achim-Baden) war auch eine ehemalige Nationalspielerin und Deutsche Meisterin im A-Feld aktiv. Sie belegte einen ausgezeichneten sechsten Platz.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im B-Feld schaffte der Oldenburger Jan Rink überraschend als Vierter die beste Platzierung für die Gastgeber. Er spielt in der dritten Mannschaft der Oldenburger in der Verbandsliga. Seine Mannschaftskameraden Stephan Bökamp und Reiner Hähnel belegten die Plätze elf und 13.

Rink verlor sein Spiel um Platz drei gegen den Oberliga-Akteur Daniel Krettek aus Neustadt/Rübenberge. Sieger des B-Feldes wurde Nico Gerritsen. Der frühere Bundesliga-Spieler des SC Diepholz gewann sein Finalmatch knapp mit 3:2 gegen Kurt Rußmann (Damme).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.