• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Wardenburg nimmt Kurs auf Titelkämpfe

25.08.2011

WARDENBURG Es ist das sportliche Großereignis des Jahres für die Wardenburger Faustball-Jugend: die deutsche U-18-Meisterschaft im Faustball auf der eigenen Anlage. 20 Mannschaften spielen am 27. und 28. August um die deutsche Faustballkrone ihrer Altersklasse. Am Sonnabend werden ab 10.30 Uhr die Vorrundenspiele ausgetragen. Das Eröffnungsspiel bestreiten die Wardenburgerinnen gegen den TV Voerde. Am Sonntag geht es mit den Platzierungsspielen ab 9 Uhr weiter. Die Finals sind für 12.40 Uhr (Mädchen) und 13.10 Uhr (Jungen) geplant.

Als DM-Ausrichter ist der Wardenburger TV (WTV) sowohl bei den Junioren als auch bei den Juniorinnen am Start. „Wir haben uns viel vorgenommen“, sagt Torsten Büsselmann, Trainer des Junioren-Teams. Ein Teil seiner Mannschaft hat bereits mit der männlichen U 14 und mit der U 16 den Titel des Deutschen Meisters errungen. „Das waren für die Spieler bedeutungsvolle Erlebnisse“, sagt Büsselmann. Um so etwas auf eigenem Platz wieder erleben zu können, hat sich der WTV ein ehrgeiziges Ziel gesetzt: das Erreichen des Endspiels. Für den WTV stehen Marvin Dirksen, Maxi Norris, Lukas Lankenau, Sven Twiestmeyer, Marek Wiechmann, Kevin Büsselmann, Thorsten Hermes, Jan-Eric Hirschberger, Maik Redemann, Timon Addicks, Lucas Schödler, Julian Schödler und Hergen Otten im Kader. Für die Junioren beginnt die DM um 11 Uhr mit dem Spiel gegen den Leichlinger TV. Ebenfalls in der Gruppe sind der TB Oppau, der TV Augsburg und die Berliner TS.

Für die Juniorinnen aus Wardenburg wäre nach Angaben der Pressewartin Silvia Büsselmann schon das Erreichen des Halbfinals ein großer Erfolg. „Die noch sehr junge Mannschaft besteht überwiegend aus U-16-Spielerinnen“, sagt sie. Das WTV-Team hat es trotzdem in sich: Maxi Noll, Jacqueline Alt, Marleen Schmertmann und Ricarda Pieper sind Spielerinnen im Niedersachsenkader. „Es ist ein technisch und spielerisch qualifiziertes Team“, sagt die Pressewartin.

In der Altersklasse U 16 ist es in der vergangenen Hallensaison Vizemeister der deutschen Meisterschaft geworden. In Wardenburg spielen sie in der Gruppenphase am Sonnabend um 10.30 Uhr gegen den TV Voerde. Danach warten der TV Wiemersdorf, der TV Obernhausen und der VfL Kirchen auf die WTV-Spielerinnen. Für Wardenburg spielen Jacqueline Alt, Julia Heil, Susan Piehler, Marleen Schmertmann, Sabrina Würdemann, Maxi Noll, Jana Büsselmann, Lea Willers, Ricarda Pieper und Julia Graue.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.