• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

JU-JUTSU: Weihnachtsturnier bietet spannende Wettkämpfe

23.12.2008

OLDENBURG 163 Teilnehmer aus Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Nordrhein-Westfalen konnte die Ju-Jutsu-Abteilung des Polizei SV diesmal beim Oldenburger Weihnachtsturnier in der Sporthalle der Bereitschaftspolizei begrüßen.

Für den Polizei SV startete die deutsche U-18-Vizemeisterin Sarah Kegeler gleich in zwei Gewichtsklassen, bis- und über 70 kg. Überlegen konnte sie sich in beiden Klassen durchsetzen und erlangte vor allem durch deutliche Hand- und Wurftechniken schnell die Oberhand über ihre Kontrahentinnen. Die PSVerin konnte sich so in beiden Klassen den ersten Platz erkämpfen.

Ähnlich gut erging es Aukje Sich (U 18). Die diesjährige Europameisterin startete in der Gewichtsklasse bis 63 kg und somit eine Klasse höher als gewöhnlich (bis 55 kg). Im Finale traf sie auf ihre Bundeskaderkollegin Svenja Kasischke aus Hamburg. Kasischke, Weltmeisterin von 2007 und in der Klasse bis 63 kg heimisch, wusste ihren Größen- und Reichweitenvorteil jedoch zu nutzen und konnte knapp mit drei Punkten Vorsprung den Kampf für sich entscheiden.

Jana Krüger (PSV/über 57 kg), die in der Klasse U 15 kämpfte, musste sich mit zum Teil sieben kg schwereren Gegnerinnen auseinander setzen. Dies gelang ihr jedoch gut. In insgesamt vier Kämpfen punktete die Oldenburgerin vor allem durch schnelle Handtechniken, so dass ihre Gegnerinnen chancenlos waren.

Markus Norrenbrock (TuS Bloherfelde/bis 81 kg) setzte sich ebenfalls souverän durch. Alle Begegnungen konnte der Huntestädter vorzeitig gewinnen. Vereinskamerad Christian Heffele (TuS Bloherfelde) punktete im Finale gegen Jannes Zastrau (Wennigsen) voll und sicherte sich als fünfter Oldenburger den ersten Platz.

Mark Gur (bis 29 kg), Phillipp Gur (39 kg) und Jantje Müller (bis 40 Kg) – alle vom TuS Bloherfelde – errangen über die Trostrunde jeweils den dritten Platz. Maurice Rülmann (bis 39 kg/PSV), der erstmals an Wettkämpfen teilnahm, errang in der U 10 auf Anhieb den dritten Platz.

Im Bereich des Duo-Kampfes (Formenkampf) waren die Athleten des TuS Bloherfelde sehr erfolgreich. Während sich bei der Jugend U 12 Shalina Stichling mit Partnerin Carmen Ritzau den dritten Platz erkämpften, sicherten sich Celina Böschen und Sabrina Ritzau auf hohen technischen Niveau den Sieg in dieser Altersklasse.

„Das Turnier war auch dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Wir haben faire und spannende Wettkämpfe gesehen, die auf einem hohen Niveau standen“, bilanzierte Organisator Michael Höflich vom Polizei SV die zwölfte Turnierauflage.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.