• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Jubiläum In Oldenburg: Werder-Fanclub hofft und bangt seit zehn Jahren mit

12.04.2017

Oldenburg Acht Spiele in Folge ohne Niederlage. Sieben Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Und am Ostersonntag das ersehnte Nordderby gegen den Hamburger SV. Für die leidgeprüften Anhänger des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen gab es in den vergangenen Jahren fraglos unangenehmere Phasen als die aktuelle.

Und den Mitgliedern des Oldenburger Werder-Fanclubs „Micoud auf dem Trikot“ bietet sich dieser Tage noch ein weiterer Grund zur Freude. Sie feiern das zehnjährige Bestehen ihres Zusammenschlusses. „So weit haben wir am 12. April 2007 natürlich noch nicht in die Zukunft geschaut“, blickt Vorstand Henning Menke auf den Gründungstag zurück.

Damals hätten sich der heute 31-Jährige und sein gleichaltriger Freund Johann von Felden zusammengesetzt, um ihren Fanclub auf den Weg zu bringen. Mittlerweile seien ‚die Micouds‘ einer von insgesamt 648 offiziellen Werder-Fanclubs weltweit und ein kleiner, aber bunter Haufen. „Momentan zählen wir zwölf Mitglieder. Vom Studenten bis zum Arzt, vom Banker bis zum angehenden Pfarrer, vom Selbstständigen bis zum Angestellten und vom Familienvater bis zum Single haben wir alles dabei“, berichtet das Gründungsmitglied von seinen übrigen Mitstreitern Jan-Philipp Indorf, Jan Flathmann, Lukas Buss, Robert Wichelmann, Christian Kolnisko, Henning Klimczak, Julia Korte, Thorsten Book, Stefan Zarsteck und Janis Kähler. In Oldenburg selbst leben derzeit allerdings nicht mehr alle. „Dennoch versuchen wir, so oft wie möglich gemeinsam bei den Spielen zu sein. Zumindest eine Abordnung von uns ist meistens im Weserstadion vor Ort. Und ein, zwei größere Auswärtstouren pro Saison haben wir auch noch immer geschafft.“

Ansonsten sei gezwungenermaßen der Austausch per Smartphone die erste Option. „An Spieltagen ersetzt uns die fanclub-interne WhatsApp-Gruppe so manches Mal den Stammtisch. Da wird wirklich jede Spielszene emotional kommentiert“, verrät Menke. So werde es auch an diesem Sonntag gegen den HSV wieder sein, wenn sich der Fanclub ein Geburtstagsgeschenk erhofft: den Derbysieg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.