• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Wiedersehen mit Kiel weckt frohe VfB-Erinnerungen

10.10.2007

OLDENBURG Ganz Fußball-Oldenburg fiebert dem kommenden Sonntag entgegen, wenn am Marschweg das Spitzenspiel der Oberliga zwischen dem VfB und Tabellenführer Holstein Kiel (15 Uhr) angepfiffen wird. Unter den rund 5000 erwarteten Zuschauern werden auch viele verdiente Ex-VfBer dabei sein, um ihren früheren Verein zu unterstützen.

Mit dem Gegner aus Kiel haben einige von ihnen derweil besonders gute Erfahrungen gemacht. In der Saison 1967/68 gewann der VfB in Schleswig-Holsteins Landeshauptstadt spielerisch überlegen mit 1:0 – „Großartige Oldenburger“ titelte die Kieler Presse damals.

Das Siegtor für Oldenburg erzielte Jürgen Mindermann. Der heute 66-Jährige wird mit seinen Kollegen aus der damaligen Startaufstellung, Heinrich Erkens, Werner Sept, Klaus Hinz, Helmut Mrosla, Wilfried Braun und Hubert Adelt, am Sonntag auf der Tribüne zu Gast sein. „Damals hatte Kiel gegen uns keine Chance“, berichtet Mindermann und hat die Siegformel für Sonntag auch gleich parat: „Der VfB muss dagegenhalten.“ Sein früherer Mitspieler Helmut Mrosla lobt den VfB: „Das ist eine gute Mannschaft, auch das Umfeld ist vernünftig.“

Nach dem Spiel am Sonntag treffen sich die ehemaligen VfBer im Hundsmühler Krug, um „gemütlich zusammen zu sitzen“, wie Organisator Dirk Ellinghaus verrät. Erwartet werden unter anderem: Wilfried Ahnefeld, Sven Antonschmidt, Enno Bäumer, Heiko Behrens, Uwe Behrens, Willi Belke, Rainer Brauer, Christian Brokop, Klaus Brokop, Ewald Buller, Peter Darsow, Radek Drulak, Klaus Forbrig, Stefan Gläser, Thomas Goch, Joachim Goll, Rudi Hagen, Peter Harth, Werner Helms, Waldi Hoffmann, Günter Hoormann, Rainer Jahn, Michael Kalkbrenner, Wilfried Klinge, Volkmar Kruit, Stefan Lang, Carsten Linke, Mario Lück, Lothar Malcharek, Frank Meyer, Thomas Möller, Hermann Pauley, Michael Richter, Edgar Schöneich, Werner Scholz, Manfred Schwalm, Ulrich Skrowny, Karsten Specht, Reinhold Specht, Walter Stephan, Manfred Stumpe, Dieter Tippelt, Albert Voss, Bernd Willers und Helmut Witgräfe.

Vielleicht werden dann die VfB-Helden von gestern auf einen Sieg der VfB-Helden von heute anstoßen können. Dazu müssten die Oldenburger den Kielern allerdings die erste Saisonniederlage beibringen. Die VfB-Stürmer Marcel Salomo, Sebastian Ghasemi-Nobakht und Erkan Kilicaslan haben ihre Stiefel schon geschnürt . . .

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.