• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Stadt Oldenburg Lokalsport

Willemsen wechselt von Lichterfelde nach Oldenburg

11.08.2006

OLDENBURG OLDENBURG/SR - Den vorletzten Schritt bei der Zusammenstellung des Kaders für die Saison 2006/2007 hat Basketball-Bundesligist EWE Baskets getätigt. Vom Zweitliga-Aufsteiger TuS Lichterfelde kommt der 21-Jährige Armin Willemsen nach Oldenburg. Der 21-jährige ist der aktuell neunte Spieler in der Mannschaft von Headcoach Don Beck, zudem geht der Berliner mit einem Doppelspielrecht für das Regionalliga-Team des Baskets-Kooperationspartners Oldenburger TB auf Körbejagd.

Willemsen ist 2,01 Meter groß, 110 Kilogramm schwer und kann auf den großen Positionen eingesetzt werden. 2005 stand er in der Startaufstellung der U 20-Nationalmannschaft bei der Europameisterschaft. Im Ligabetrieb zählte er zuletzt zu den Leistungsträgern im Aufstiegs-Kader des TuS Lichterfelde. Dort spielte er an der Seite von Tim Modersitzki, der sich in der vergangene Woche – wie berichtet – ebenfalls für einen Wechsel nach Oldenburg entschieden hatte.

„Armin wird im Training der Profis dank seiner Physis und der für sein Alter erstaunlichen Erfahrung eine gute Rolle spielen“, weiß auch Regionalliga-Trainer und Junior-Baskets-Manager Thomas Glasauer, der den Transfer mit eingefädelt hatte. Auch Don Beck zeigte sich überzeugt: „Armin Willemsen passt zu uns. Wir haben zuletzt leider zwei talentierte Spieler verloren“, blickte er auf den Abgang von Yannick Evans und Jasper Knoch zurück, „doch nun ist es uns gelungen, zwei sehr gute Youngster für uns zu gewinnen.“

Auch Tim Modersitzki verfügt über großes Potenzial. Während Willemsen als fester Bestandteil des Bundesliga-Teams vorgesehen ist, werden der 21-jährige Tim Modersitzki (Aufbau) und der 19-jährige Maximilian Gottwald (Flügel) aus der Regionalliga-Mannschaft in den erweiterten Kader der Baskets aufgenommen. „Wir haben nun fünf junge deutsche Spieler in unserem Zwölfer-Kader“, so Baskets-Geschäftsführer Hermann Schüller. „Die regelmäßige Arbeit im Bundesliga-Umfeld wird vor allem die Regionalliga-Spieler voran bringen.“

Angeführt wird das deutsche Quintett in Oldenburg von den beiden A2-Nationalspielern Daniel Strauch und Heiko Schaffartzik (Neuzugang von den Sellbytel Baskets Nürnberg). Nach der Verpflichtung von Armin Willemsen ist bei den EWE Baskets nun noch ein Platz zu besetzen.

„Wir haben ausgezeichnete Kandidaten“, hält sich Beck bedeckt, „aber wir werden in Ruhe entscheiden, welcher Spieler unser Team komplettieren wird.“ In der kommenden Woche nehmen die Oldenburger die Saisonvorbereitung auf, erster Spieltag ist der 1. Oktober – dann gastieren die Baskets bei TBB Trier (17 Uhr, Arena Trier).

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.